Theater Baden-Baden

Baden-Baden News

Baden-Baden Facts

Inhalt

Stadtrundgang

Stadtplan

Ämter A-Z

Anreise

Geschichte

Kunst/Kultur/Museen

Sehenswürdigkeiten

Festspielhaus

Theater

Casino

Thermen

Hotels buchen

Events

Sport/Freizeit

Restaurants

Cafés/Bars

Shopping

Buch-Shop

Stadtteile

Umgebung

Elsass

Awards

Links

Archiv

Ihre Werbung bei uns

Kontakt

Newsletter

Gästebuch

  Impressum  Datenschutz


Hotels in Baden-Baden buchen

Faust I im Theater Baden-Baden

28. September bis 21. Oktober 2012
FAUST I
von Johann Wolfgang von Goethe

Am Ende ist Faust mitschuldig am Tod eines Neugeborenen, einer Frau und eines jungen Mannes, seine zum Tod verurteilte Geliebte Margarete lässt er im Stich. Am Anfang stand eine Sinnkrise: Fausts unstillbarer Drang nach Erkenntnis lief zunehmend ins Leere; nicht wissen zu können, "was die Welt im Innersten zusammenhält", veranlasste ihn beinahe zum Selbstmord. Das gänzlich Andere war es schließlich, das ihn einen neuen Versuch machen ließ. Für den Verzicht auf das ewige Leben versprach ihm Mephistopheles Befriedigung im Hier und Jetzt, auch ohne Erkenntnis der letzten Zusammenhänge. FAUST ein Stoff, der auf einem historischen Vorbild und mittelalterlichen Legenden basiert und durch Goethe zum deutschen Theatertext schlechthin wurde ist am Theater Baden-Baden zuletzt 1992 zur Wiedereröffnung nach der umfassenden Renovierung des Theatergebäudes gespielt worden. 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn findet eine Einführung im Spiegelfoyer statt. (PR)






 

Zurück

© by WAEPART, Baden-Baden/Germany. All Rights Reserved. Abbildung: public domain, posted September 10, 2012

   Google Custom Search