Baden-Baden, der ultimative Stadtfüherer

Baden-Baden News

Baden-Baden Facts

Inhalt

Stadtrundgang

Stadtplan

Ämter A-Z

Anreise

Geschichte

Kunst/Kultur/Museen

Sehenswürdigkeiten

Festspielhaus

Theater

Casino

Thermen

Hotels buchen

Events

Sport/Freizeit

Restaurants

Cafés/Bars

Shopping

Buch-Shop

Stadtteile

Umgebung

Elsass

Awards

Links

Archiv

Ihre Werbung bei uns

Kontakt

Newsletter

Gästebuch

  Impressum  Datenschutz


Hotels in Baden-Baden buchen

29. Oktober 1998: Hochwasser in Baden-Baden

29. Oktober 1998
Hochwasser in Baden-Baden

Rekordniederschläge im Schwarzwald ließen
die Oos bei Baden-Baden in der Nacht zum 29.Oktober 1998 schlagartig ansteigen. In wenigen Stunden wurden zahlreiche Flächen im Stadtgebiet überflutet. Insgesamt kämpften 950 Einsatzkräfte des THW aus ganz Baden-Württemberg zusammen mit Feuerwehr, Bergwacht, DLRG, DRK und Soldaten der Bundeswehr und der französischen Streitkräfte gegen die Fluten aus Schlamm, Wasser und Geröll.

131 Liter Regen pro Quadratmeter, die im schmalen Flussbett der Oos ins Tal schossen, spülten 50 Meter der Geroldsauer Straße einfach weg. Versorgungsleitungen wurden schwer beschädigt, Brücken mitgerissen. Am Morgen des 29. Oktober waren die Stadtteile Oberbeuern und Geroldsau völlig von der Außenwelt abgeschnitten. Pech hatten die Besitzer von 70 Nobelkarossen, die ihre Fahrzeuge in der Tiefgarage eines großen Hotels abgestellt hatten. Dort stauten sich Schlamm und Wasser über einen Meter hoch. Sandsäcke, noch vor der großen Flut von Feuerwehr und THW verbaut, konnten den gewaltigen Wassermassen nicht standhalten. In ganz Baden-Baden waren Straßen unpassierbar, der öffentliche Nahverkehr wurde eingestellt. Über Rundfunkdurchsagen wurden auswärtige Pendler aufgefordert, zu Hause zu bleiben. Aufgrund der Schadenslage löste Oberbürgermeisterin Sigrun Lang kurz nach Mitternacht Katastrophenalarm aus. Gegen ein Uhr heulten in Baden-Baden die Sirenen. (Quelle: THW Baden-Baden)




Zurück zum Archiv

© by WAEPART, Baden-Baden/Germany. All Rights Reserved. Abbildung: Wolfgang Peter, posted June 8, 2011

   Google Custom Search