Regionale Krimis

Home

Baden-Württemberg

Bayern

Berlin

Brandenburg

Bremen

Hamburg

Hessen

M.-Vorpommern

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

Rheinland-Pfalz

Saarland

Sachsen

Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein

Thüringen

Österreich

Schweiz

Autoren/Autorinnen

Mörderische Schwestern

Das Syndikat

Der Badische Krimi

Regionale Krimis: Bestseller

Aller Anfang ist mörderisch
Privatdetektiv John Dietz betritt die Krimibühne

Zwei Historische Romane von Oliver Becker sind bereits im Gmeiner-Verlag erschienen. Nun wagt sich der Autor auch an einen Kriminalroman und schickt in "Schmetterlingstod" Youngster John Dietz als Ermittler ins Rennen. Neben all seinen erfahrenen Kollegen wirkt John Dietz zwar wie ein unerfahrener Grünschnabel, doch kann ihn das nicht aufhalten. Dietz ist ein neuer, frischer Ermittler, der noch nicht von Abgeklärtheit und Verbitterung gezeichnet ist, sondern sich durch Enthusiasmus und ungewöhnliche Ideen hervorhebt. Ein spannendes Debüt, actionreich und witzig zugleich. John Dietz hat den Sprung ins kalte Wasser gewagt und in Freiburg eine Privatdetektei eröffnet. Unterstützt von seiner rechten Hand Elvis: einem Papagei. Er hat eine Waffe, einen Computer und jede Menge Enthusiasmus - nur leider keinen Fall. Bis eine frühere Bekannte sein Büro betritt: Laura Winter. Lauras Schwester ist tot. Überfahren von einem Unbekannten. John Dietz beginnt zu ermitteln - und sticht in ein Wespennest.

Über den Autor:
Oliver Becker, geboren 1969, wuchs in Blumberg/Schwarzwald auf und lebt heute in Frankfurt am Main, wo er für eine internationale Werbeagentur tätig ist. Nach zwei erfolgreichen historischen Romanen erscheint mit "Schmetterlingstod" der erste Kriminalroman des Autors.

Teilen




Schmetterlingstod von Oliver Becker

Schmetterlingstod
Oliver Becker
Broschiert, 338 Seiten, Gmeiner Verlag

Gleich bestellen



Kontakt - Impressum
© by WAEPART, Baden-Baden/Germany. All Rights Reserved. Text: PR