Regionale Krimis

Home

Baden-Württemberg

Bayern

Berlin

Brandenburg

Bremen

Hamburg

Hessen

M.-Vorpommern

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

Rheinland-Pfalz

Saarland

Sachsen

Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein

Thüringen

Österreich

Schweiz

Autoren/Autorinnen

Mörderische Schwestern

Das Syndikat

Der Badische Krimi

Regionale Krimis: Bestseller

Fehlurteil
Ein Freiburger Justiz-Thriller

Spielt Gerechtigkeit keine Rolle mehr sobald ein Fall verjährt ist? Ist die Aufarbeitung vergangenerVerbrechen unbedeutend? Die Freiburger Staatsanwälte Antonio Tedeschi und Margarethe Heymann rollen den Fall einer Hausenteignung zu Zeiten des Dritten Reiches neu auf und stoßen dabei in den höchsten Rängen der Justiz auf Widersprüche und Ignoranz. Rechtsanwalt und Gewinner des Freiburger Krimipreises 2013, Sascha Berst, legt mit "Fehlurteil" einen erstklassigen Justiz-Thriller vor, der es locker mit einem John Grisham aufnehmen kann. Freiburg 1992. Die Staatsanwältin Margarethe Heymann wird von einem Mann um Hilfe gebeten. Vor zehn Jahren hat er Strafanzeige gegen mehrere Richter erstattet und seitdem nichts mehr von der Justiz gehört. Sein Vater hatte das eigene Geschäftshaus einem Angestellten übertragen, damit es nicht in die Hände der Nazis fällt. Doch die versprochene Rückübertragung blieb aus. Widerwillig und mit privaten Problemen belastet, nimmt sich die Staatsanwältin des Falles an. Bald stößt sie auf Ungereimtheiten.

Über den Autor:
Sascha Berst genoss seine Schulbildung in Deutschland sowie Italien und studierte Germanistik und Rechtswissenschaften in Freiburg und Paris. Der promovierte Jurist ist in Freiburg als Rechtsanwalt niedergelassen. Im Jahr 2013 gewann er den Freiburger Krimipreis. Mit "Fehlurteil" gibt er sein Krimidebüt im Gmeiner-Verlag.

Das Buch ist im
Gmeiner Verlag erschienen.


Fehlurteil von Sascha Berst

Fehlurteil: Justiz-Thriller
Sascha Berst
Broschiert, 340 Seiten, Gmeiner Verlag

Gleich bestellen


Kontakt - Impressum
© by WAEPART, Baden-Baden/Germany. All Rights Reserved. Text: PR