Der Badische Krimi, Band 5

Mannheimer Dreck

In Mannheim ist ein neues Ermittlergespann im Einsatz: Kriminal-Oberkommissar Frieder Kindlein und Kriminal-Hauptkommissar Konrad Morgenthaler. Dieses Gespann, wie es unterschiedlicher nicht sein könnte, ist das Resultat einer Grippewelle, welche die Mannheimer Polizeidirektion im November 2004 heimgesucht und das einsetzbare Personal dezimiert hat. Am langen Schlacks Frieder Kindlein, Anfang 30, nagen Selbstzweifel, während der etliche Jahre ältere, kleinere, gedrungene Konrad Morgenthaler der jovialen, allzeit aktiven Menschengruppe anzugehören scheint.

Beiden stellt sich die Aufgabe, zwei besonders scheußliche Morde aufzuklären, die innerhalb weniger Tage auf die gleiche Weise verübt worden sind und die einem Dutzend weiterer Mordfälle gleichen, die innerhalb der vorangegangenen zwei Jahrzehnte in unregelmäßigen Abständen Opfer forderten, ohne dass diese Verbrechen jemals aufgeklärt worden sind.

Im Zuge Ihrer Ermittlungen fördern Kindlein und Morgenthaler etlichen Dreck zutage, nehmen dabei unter anderem teilweise recht angesehene Mitglieder der Gesellschaft ins Visier und wirbeln damit allerhand Staub auf, was für beide eine lebensbedrohliche Situation zeitigt.

Spannend ist es mitzuverfolgen, wie sich das ungleiche Duo, unterstützt von den Kollegen der Kriminaltechnik und der Rechtsmedizin, allmählich die Lösung der Fälle erarbeitet. Parallel dazu bleibt die menschliche Annäherung der beiden Hauptpersonen nicht aus. Lokalkolorit fehlt ebenso wenig wie das Mannheimer Traditionsgebäck "Mannemer Dreck".

Wie diese würzige Lebkuchen-Variante ist der Krimi gleichen Namens eine gelungene und gut genießbare Mischung aus Detailbeobachtungen, sowie der Schilderung menschlicher Unzulänglichkeiten und Lebensverwerfungen und nicht zuletzt die Wiedergabe logisch nachvollziehbarer Ermittlungsarbeit. Deshalb kann das an Frieder Kindlein gegen Ende des Geschehens von Konrad Morgenthalers Frau heran getragene Anliegen nur unterstützt werden: "Ich bitte Sie: Arbeiten Sie mit Konrad weiter."

Krimi-Freunde wird's freuen, wenn dieser Bitte nachgekommen wird.

Das Buch ist im
Emons Verlag erschienen.

Rezension:
Rika Wettstein, Baden-Baden

Mannheimer Dreck

Badischer Krimi, Band 5
Mannheimer Dreck
Von Rainer Martin Mittl
288 Seiten, Broschur, Emons Verlag

Gleich bestellen


Weitere Mittl-Krimis:
Brüderchen komm stirb mit mir
Der Fröhlichmann

Zurück zur Übersicht

News | Facts | Inhalt | Geschichte | Stadtplan | Sehenswert | Kunst + Kultur | Theater | Festspielhaus | Casino
Events | Thermen | Sport | Hotels | Restaurants | Cafés + Bars | Shopping | Stadtteile | Umgebung | Elsass
Auskunft + Ämter | Bücher-Shop | Awards | Links | Kontakt | Impressum | Datenschutz