Wandern rund um Karlsruhe

Die Autoren veröffentlichen seit Jahren Wandertipps in den Badischen Neuesten Nachrichten und stellen 25 davon in Buchform vor.

Eine Übersichtskarte in der vorderen Umschlagklappe informiert, dass das Wanderangebot vom pfälzischen Neustadt an der Weinstraße im Norden über das elsässische Wissembourg im Westen, das
Kloster Maulbronn im Osten und Calw im Süden reicht. 25 Nummern sind dort angegeben, die sich in einem dem Vorwort folgenden Inhaltsverzeichnis wieder finden, welches die jeweilige Tourbezeichnung und die dazu gehörige Seitenzahl nennt.

Zur Auswahl stehen Wanderungen, die von 10,5 km bis 21 km oder von 2 1/2 Stunden Dauer bis zu 5 Stunden reichen, ist zu erkennen, wenn man sich selbst eine Übersicht über die Streckenlängen und die veranschlagte Zeit fertigt. Von manchen könnte das Fehlen einer derartigen Übersicht ebenso bedauert werden wie das Fehlen von Seitenzahlen im das Buch beschließenden Register. Dort sind lediglich die Wandervorschlagsnummern zu finden, die wiederum jeweils nur auf der ersten Seite der Einzelvorstellung Berücksichtigung finden. Also heißt es blättern - entweder zum Inhaltsverzeichnis zurück oder durch die Buchseiten. Mag sein, dass dieses Blättern beabsichtigt ist, um einerseits die Vielfalt der Region nahe zu bringen und andrerseits Neugier zu wecken.

Die Einzelvorstellungen sind systematisch gestaltet, lehrt das Blättern. Vorangestellt sind Informationen zum Streckenverlauf, zur Streckenlänge, zu den Anforderungen, zu den Einkehrmöglichkeiten, zu den zu verwendenden Wanderkarten und zu den Verbindungen im Öffentlichen Personennahverkehr. Danach folgt die ausführliche Wegbeschreibung, die mit einer Streckenkarte und Fotografien versehen ist. Ergänzende Hinweise zu Sehenswürdigkeiten oder Auskunftsstellen komplettieren die Vorstellung.

Diejenigen, die sich bis Baden-Baden durchgeblättert haben, werden zwar erfreut feststellen, dass ein Besuch der
Innenstadt nach einer rund fünfstündigen Wanderung vom Mummelsee nach Geroldsau angeraten wird. Sie werden jedoch einmal den Hinweis vermissen, dass dieser im Südosten gelegene Stadtteil ungefähr 5 km von der Innenstadt entfernt liegt und zum anderen auch erstaunt sein, warum mit der Entdeckung der Innenstadt an deren westlichem Rand und nicht etwa von Erlebenswertem im Osten, wie dem Kloster Lichtenthal oder der Lichtentaler Allee, her begonnen wird. Einheimische und Kenner der Stadt werden ebenfalls recht verwundert zur Kenntnis nehmen, dass der vorgeschlagene "Rundgang im Kurviertel beim Festspielhaus" beginnt.

Nun sollte man nicht allzu kleinlich nur das Gedruckte begutachten, sondern die Chance nutzen, das Angebot von Wanderungen und Sehenswürdigkeiten mit der abwechslungsreichen Realität in der gesamten Region zu vergleichen und diese Wander- und Erlebniswirklichkeit zu genießen.

Das Buch ist im
G. Braun Buchverlag Karlsruhe erschienen.

Rezension:
Rika Wettstein, Baden-Baden

Wandern rund um Karlsruhe

Wandern rund um Karlsruhe
Von Michael Erle und Carsten Wasow
116 Seiten, 124 Farbabbildungen, 25 Karten, 1 Übersichtskarte, Fadenheftung, Klappenbroschur, G. Braun Buchverlag

Gleich bestellen

Zurück zur Übersicht

News | Facts | Inhalt | Geschichte | Stadtplan | Sehenswert | Kunst + Kultur | Theater | Festspielhaus | Casino
Events | Thermen | Sport | Hotels | Restaurants | Cafés + Bars | Shopping | Stadtteile | Umgebung | Elsass
Auskunft + Ämter | Bücher-Shop | Awards | Links | Kontakt | Impressum | Datenschutz