Karlsruhe
Spaziergänge durch die Fächerstadt

Zwei offensichtliche Liebhaber Karlsruhes haben sich die Aufgabe gestellt, möglichst viel Entdeckenswertes in der im Jahr 1715 vom Baden-Durlacher Markgrafen Karl Wilhelm gegründeten Stadt anzubieten. Sie haben zehn Touren ausgearbeitet, die farblich unterschieden als Stadt- oder Naturroute gekennzeichnet sind.

Bevor die Touren beschrieben werden, vermittelt ein kurzer geschichtlicher Abriss Wissenswertes zum markgräflichen Haus und zur Stadtentwicklung. Zur Wahl stehen danach Touren, die von 2,5 km durch die Durlacher Altstadt bis zu 14 km von der Rappenwörter Rheininsel zum Knielinger See und zurück reichen. Die Wegstreckenangaben und Informationen zur Anfahrt mit dem PKW oder mit Verkehrsmitteln des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV) sind eingangs jeder der durchnummerierten Beschreibungen zu finden; ebenso der Charakter der Tour, von beispielsweise architektonisch interessant bis zum Naturerlebnis.

Verspürt man etwa Lust auf eine Entdeckungstour durch das Karlsruher Dörfle, informiert nicht nur das Inhaltsverzeichnis, dass es sich hierbei um die Route 4 handelt, sondern die Übersichtskarte der letzten Umschlagklappe macht zudem deutlich, welchen Teil Karlsruhes die Route 4 erschließt, die Markierung von Extratipps inbegriffen. Die ausführliche Darstellung ist durch die in den oberen Seitenecken eingedruckte Nummer sehr einfach zu finden. Ein "Verirren" ist kaum möglich und wird durch die den Einzelbeschreibungen vorangestellten Routenkarten mit Start/Ziel und Streckenverlauf gänzlich ausgeschlossen.

Nach dem Studium der Einzelkarten, die auch Angaben zu besonderen Sehenswürdigkeiten oder empfehlenswerten Restaurants enthalten, kann das Aufnehmen allen Wissenswerten, was nahe gebracht wird, beginnen. Geschichtliches, Kulturelles, Architektonisches und vieles mehr sind in gefälligem Schreibstil, mit vielen wohl gelungenen Fotografien angereichert, wiedergegeben.

Abgeschlossen werden die Ausführungen mit Restaurantadressen, einer Auswahl an Touristeninformationsstellen, Internetportale, Veranstaltungen, Theatern, Kinos und anderen Einrichtungen. Ein alphabetisch sortiertes Register beschließt das erschwingliche Buch, das die Vielfalt Karlsruhes ausgesprochen anziehend präsentiert und nicht nur Auswärtigen sondern auch Einheimischen etliches an Neuem und Bemerkenswertem bescheren kann. Somit haben die beiden Karlsruhe-Liebhaber ihre selbst gestellte Aufgabe bestens erfüllt.

Das Buch ist im
Info-Verlag erschienen.

Rezension:
Rika Wettstein, Baden-Baden

Karlsruhe - Spaziergänge durch die Fächserstadt

Karlsruhe - Spaziergänge durch die Fächerstadt
Angelika & Ulrich Solibieda
168 Seiten, 120 Abbildungen, Übersichtskarten und Netzplan des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV), broschiert, Info-Verlag

Gleich bestellen


 

Zurück zur Übersicht

News | Facts | Inhalt | Geschichte | Stadtplan | Sehenswert | Kunst + Kultur | Theater | Festspielhaus | Casino
Events | Thermen | Sport | Hotels | Restaurants | Cafés + Bars | Shopping | Stadtteile | Umgebung | Elsass
Auskunft + Ämter | Bücher-Shop | Awards | Links | Kontakt | Impressum | Datenschutz