Zum Inhaltsverzeichnis

 

 

Auf 1400 qm Fläche alles über Uhren:

Das Deutsche Uhrenmuseum Furtwangen blickt auf eine fast hundertfünfzigjährige Geschichte zurück: Im Jahre 1852 begann Robert Gerwig, der Direktor der zwei Jahre zuvor in Furtwangen gegründeten "Großherzoglich-Badischen Uhrmacherschule", u.a. Schwarzwalduhren zu sammeln und so die Geschichte der einheimischen Uhrmacherei zu dokumentieren. Aus dieser Schul-Sammlung wurde im Laufe einer wechselvollen Geschichte schließlich das heutige Deutsche Uhrenmuseum. 1975 konnte die Kienzle-Sammlung erworben und 1992 ein Um- und Erweiterungsbau eröffnet werden. Seither wird auf 1400qm Fläche eine Ausstellung zu Geschichte, Kunst und Technik rund um die Uhr und das Phänomen Zeit präsentiert.

Text und Abbildung:
Deutsches Uhrenmuseum



Baden-Baden Umgebung


Das Deutsche Uhrenmuseum
in Furtwangen


Ein Schwerpunkt in der Ausstellung bildet die Schwarzwälder Uhrmacherei. Die weltweit größte Sammlung von Schwarzwalduhren erlaubt Ihnen einen Einblick in Geschichte, Tradition und Kultur des Schwarzwaldes, einer Landschaft, die während rund dreihundert Jahren und bis in die jüngste Vergangenheit von der Uhrmacherei geprägt wurde. Elementare Zeitmesser wie Sonnen-, Sand- und Kerzenuhren sind ebenso zu sehen wie Eisenuhren aus dem 16. und 17. Jahrhundert; Turmuhren ebenso wie komplizierte astronomische Uhren und hochpräzise Seechronometer. Prunkvolle Renaissanceuhren in großer Zahl bilden einen weiteren Höhepunkt der Ausstellung. Weiter sind Taschenuhren aus vier Jahrhunderten, Wand- und Tischuhren aus vielen Ländern, Armbanduhren, Wecker und elektrische Uhren bis hin zur modernen Atomuhr ausgestellt. Am Ende eines Rundgangs durch das Museum sind schließlich noch Flötenuhren und mechanische Musikinstrumente zu sehen und - bei Führungen - zu hören.


Deutsches Uhrenmuseum
Gerwigstraße 11
78120 Furtwangen
vom 1. April bis 31. Oktober
tägl. von 9-18 Uhr geöffnet
Vom 1. November bis 31. März
tägl. von 10-17 Uhr geöffnet


Deutsche Uhrenstraße
Die Kuckucksuhr



Die Schwarzwalduhr

Die Schwarzwalduhr
Herbert Jüttemann
246 Seiten, zahlreiche, zum Teil farbige Abbildungen, Festeinband, Badenia Verlag

Rezension lesen

Gleich bestellen


Zurück zur Übersicht

 

Inhalt | News | Geschichte | Stadtplan | Sehenswert
Kunst + Kultur | Theater | Festspielhaus | Casino | Events | Thermen | Sport
Hotels | Restaurants | Cafés + Bars | Shopping
Stadtteile | Umgebung | Elsass
Adressen | Forum | Gästebuch | Shop | Awards | Links