Baden-Baden - der ultimative Stadtfüherer

Baden-Baden News

Baden-Baden Facts

Inhalt

Stadtrundgang

Stadtplan

Ämter A-Z

Anreise

Geschichte

Kunst/Kultur/Museen

Sehenswürdigkeiten

Festspielhaus

Theater

Casino

Thermen

Hotels buchen

Events

Sport/Freizeit

Restaurants

Cafés/Bars

Shopping

Buch-Shop

Stadtteile

Umgebung

Elsass

Awards

Links

Archiv

Ihre Werbung bei uns

Kontakt

Newsletter

Gästebuch

Impressum


Hotels in Baden-Baden buchen

Der Taubergießen

Der Taubergießen
liegt in der südlichen Oberrheinebene zwischen Offenburg und Freiburg und wurde 1979 zum Naturschutzgebiet erklärt. Das gesamte Areal ist mit 1682 Hektar eines der größten Schutzgebiete in Baden-Württemberg. Es hat eine Nord-Südausdehnung von mehr als 12 Kilometer. Die größte Breite beträgt etwa 2,5 Kilometer.

Der Name "Taubergießen" stammt von einem Gewässerlauf im Norden des Naturschutzgebiets. Unter "Gießen" versteht man von Grundwasser gespeiste Fließgewässer, die in diesem Gebiet besonders vorkommen. Als "taub" bezeichnen Fischer nährstoffarme Gewässer mit geringem Fischbestand.

Etwa 60 Prozent des Naturschutzgebietes sind mit Waldflächen bedeckt, der Rest wird landwirtschaftlich genutzt. Die weitläufige Landschaft ist von vielen Wasserläufen durchzogen, welche von zahlreichen Wasservögeln als Rast- und Brutplatz genutzt werden. Das Taubergießengebiet beherbergt eine artenreiche Flora und Fauna. Man schätzt, dass hier 240 verschiedenen Vogelarten leben, darunter befinden sich über 50 gefährdete Spezies. Ebenso bedeutend sind seltene Amphibien, Käfer, Libellen und Schmetterlinge.

Es gibt die Möglichkeit, auf einer Bootstour in einem traditionellen Fischerboot das Naturschutzgebiet unter fachkundiger Führung zu entdecken. Kontakt zu den Anbietern solcher Bootsfahrten kann über die örtlichen Rathäuser der Gemeinden Rheinhausen, Rust und Kappel-Grafenhausen hergestellt werden - oder man sucht im Internet.

Von Baden-Baden aus erreicht man den Taubergießen über die Bundesautobahn 5 Richtung Freiburg/Basel, die man an der Ausfahrt Ettenheim verlässt und in Richtung Kappel-Grafenhausen fährt. Im Ortsteil Kappel geht es weiter Richtung Rheinfähre bis zum Parkplatz am ehemaligen Zollhaus, in dem sich die Informationsstelle für das Naturschutzgebiet befindet. (WP)

www.taubergiessen.com
www.taubergiessen.net




© by WAEPART, Baden-Baden/Germany. All Rights Reserved. Abbildung: Wolfgang Peter

   Google Custom Search