Zum Inhaltsverzeichnis

 

Deutsche Uhrenstraße

Abb: Deutsche Uhrenstraße


BADEN-BADEN   Umgebung


Die Schwarzwalduhr

Die Bewohner des Schwarzwaldes waren findige Köpfe, wenn es darum ging, ihren Lebensunterhalt zu bestreiten oder zu verbessern. Beispielsweise wurden bereits seit dem Mittelalter Glasfertigung und Glashandel betrieben, was, so führt Herbert Jüttenmann aus, im 17. Jahrhundert mit der Fertigung der ersten Uhren im Schwarzwald in engem Zusammenhang stand.

Was weiß er nicht alles von den Lebensumständen in der dicht bewaldeten aber ansonsten kargen Landschaft zu berichten: von Bauern, Häuslern, Glasbläsern, Uhrmachern und natürlich von den Uhren selbst.

Er bleibt keine technischen Einzelheiten schuldig und gibt, auch für Laien verständlich und mit Skizzen vertieft, die Funktionsweise von Waaguhren, Pendeluhren, Schlagwerken und anderen technischen Finessen wieder.

Prächtige Fotografien einer Fülle von Uhren zeugen von der Kunstfertigkeit, welche Lackschilduhren, Glockenschlaguhren, Musikuhren, vieles mehr und die weltweit wohl bekannteste
Schwarzwälder Kuckucksuhr haben entstehen lassen.

Thaddäus Rinderles Weltzeituhr ist ebenso zu finden wie die Achttageuhr von Lorenz Bob oder die Bahnhäusleuhr, deren Entwurf vom badischen Baurat Friedrich Eisenlohr stammt, der neben Bahnhöfen unter anderem auch
Baden-Badens evangelische Stadtkirche konzipiert hat.

Dem Uhrenhandel an sich, der zu einer nahezu weltweiten Verbreitung der im Schwarzwald gefertigten Uhren in jener Zeit führte, der Entwicklung des Uhrengewerbes im Schwarzwald, der Gründung der Uhrmacherschule in Furtwangen unter
Großherzog Leopold im Jahr 1849, der Entwicklung von Drehorgeln und anderen mechanischen Musikinstrumenten, sowie der Pflege und Erforschung der Schwarzwalduhren gilt weitere Aufmerksamkeit.

Ein Verzeichnis von Museen mit Schwarzwalduhren, sowie ein alphabetisch geordnetes Sach- und Personenregister beschließen dieses bemerkenswerte Buch, das nicht nur für Uhrmacher, Uhrensammler und Tüftler zu empfehlen ist, sondern auch an Regionalgeschichte Interessierten und Liebhabern solider, sorgfältig gestalteter Bücher.

Das Buch wird vom
Verlag Regionalkultur vertrieben.

Rezension: Rika Wettstein


Die Schwarzwalduhr


Die Schwarzwalduhr
Herbert Jüttemann
246 Seiten, zahlreiche, zum Teil farbige Abbildunge, Festeinband, Badenia Verlag


Gleich bestellen


Orte an der Deutschen Uhrenstraße:
Deißlingen
Eisenbach
Furtwangen
Gütenbach
Hornberg
Königsfeld
Lauterbach
Lenzkirch
Niedereschach
Rottweil
Schönwald
Schonach
Schramberg
Simonswald
St. Georgen
St. Märgen
St. Peter
Tennenbronn
Titisee-Neustadt
Triberg
Trossingen
Villingen-Schwenningen
Vöhrenbach
Waldkirch




Inhalt | News | Geschichte | Stadtplan | Sehenswert
Kunst + Kultur | Theater | Festspielhaus | Casino | Events | Thermen | Sport
Hotels | Restaurants | Cafés + Bars | Shopping
Stadtteile | Umgebung | Elsass
Adressen | Forum | Gästebuch | Shop | Awards | Links