Zum Inhaltsverzeichnis

 

Schwarzwald Hochstraße

Hotels in der Nähe der Schwarzwaldhochstraße

Berghotel Mummelsee in Seebach

77889 Seebach
Berghotel Mummelsee >
DZ ab 48 Euro


Hotel Bergfriedel Bühlertal

77830 Bühlertal
Hotel Bergfriedel >
DZ ab 70 Euro


Hotel Talmühle in Sasbachwalden

77887 Sasbachwalden
Hotel Talmühle >
DZ HP ab 164 Euro


Schlosshotel Bühlerhöhe in Bühl/Baden-Baden

77815 Bühl
Schlosshotel Bühlerhöhe >
DZ ab 296 Euro


Hotel Burg Windeck bei Bühl

77815 Bühl
Hotel Burg Windeck >
DZ ab 113 Euro


Hotel Bel Air in Sasbachwalden

77887 Sasbachwalden
Hotel Forsthaus Bel Air >
DZ ab 144 Euro


Plättig Hotel Schwarzwaldhochstraße

77815 Bühl
Plättig Hotel Bühlerhöhe >
DZ ab 120 Euro




BADEN-BADEN   Umgebung
Schwarzwaldhochstraße

Mummelsee

Geologisch gesehen ist der Mummelsee einer von 7 Karseen im Schwarzwald. Kare sind eiszeitliche Erscheinungen, die vermutlich schon während der Riss-Eiszeit entstanden sind, ihre endgültige Ausformung aber erst im Würm-Glazial erfahren haben. Sie sind die "Überbleibsel" kleiner Hängegletscher an den Talflanken im Nordschwarzwald und im Mittleren Schwarzwald. In manchen Karen bildeten sich nach dem Abschmelzen des Eises, abgedämmt durch vorgelagerte Karriegel, Stauseen (=Karsee), wie beispielsweise Mummelsee, Wildsee, Feldsee. Der sagenumwobene Mummelsee liegt an der Schwarzwaldhochstraße zwischen Ruhestein und Unterstmatt. Mit seinen 800 Metern Umfang ist er der größte, mit 17 m Tiefe der tiefste und mit 1036 m Höhenlage der höchste dieser Seen. Er ist ein beliebtes Ausflugsziel, man kann den See umwandern und in einer Gaststätte einkehren.

Eine alte Sage erzählt, daß früher Nixen und Zwerge, sowie ein König im Mummelsee gehaust haben. In Vollmondnächten sollen die Nixen zum Deckerhof nach Seebach gekommen sein, um dort mit den Bewohnern Handarbeiten zu verrichten, zu singen und Gedichte zu erzählen. Noch heute kommen die Nixen bei Dorfabenden zu Besuch. Natürlich nur in Begleitung ihres strengen Vaters, dem Mummelseekönig.
Mehr darüber
hier...

Gedicht von Eduard Mörike

Wie die heißen Quellen von Baden-Baden entstanden (Sage)

<< Zurück


Gleich bestellen

Schwarzwaldseen
Franz Hilger
64 Seiten, 20 farbige Fotos, Fadenheftung, broschiert, Kaufmann Verlag

Rezension lesen
Bestellen


Gleich bestellen

Im Schwarzwald
Gudrun Mangold
Geb. Ausgabe, mit zahlreichen Abbildungen, 150 Seiten, Silberburg-Verlag

Rezension lesen
Bestellen


Gleich bestellem

Der Schwarzwald
Martin Blümcke
Geb. Ausgabe, zahlreiche Farbfotos, 176 Seiten, viersprachig, Silberburg-Verlag

Rezension lesen
Bestellen



 

Inhalt | News | Geschichte | Stadtplan | Sehenswert
 
Kunst + Kultur | Theater | Festspielhaus | Casino | Events | Thermen | Sport
Hotels | Restaurants | Cafés + Bars | Shopping
Stadtteile | Umgebung | Elsass
Adressen | Forum | Gästebuch | Shop | Awards | Links