Zum Inhaltsverzeichnis

 




BADEN-BADEN   Umgebung
Die Ortenau


Kappelrodeck

Kappelrodeck liegt im
Achertal etwa 20 km nordöstlich von Offenburg.

Die Gemeinde grenzt im Norden an
Sasbachwalden, im Osten an Seebach, im Südosten an Ottenhöfen, im Süden an Lautenbach und die Stadt Oberkirch, im Westen an die Stadt Renchen und im Nordwesten an die Stadt Achern.

Die erste urkundliche Erwähnung als A Capelle apud Rodecke stammt aus dem Jahre 1349. Nach fast 500 Jahren Zugehörigkeit zum Erzbistum
Straßburg kam das Dorf 1803 zum neu geschaffenen Großherzogtum Baden.

Im Zuge der Gemeindereform wurde Waldulm 1974 in die Gemeinde Kappelrodeck eingemeindet.

Sehenswürdigkeiten:
Schloss Rodeck, aus dem 11.-13. Jahrhundert gehörte anfangs den Herren von Röder. Heute ist es in Privatbesitz.

1999 erhielt das Dorf den Bundespreis Platz 1 für den besten Wein, die "Hex vom Dasenstein".


Links:
Die Ortenau
Oberkirch, Offenburg, Kehl, Achern
Alle Ortschaften
Wanderkarte bestellen
Ortenauer Weinpfad
Acher- und Renchtal


Eine kulinarische Entdeckungsreise durch die Ortenau und Baden.

Dieter Simon,
Gustav C. Buchal
Gebundene Ausgabe, 144 Seiten, Umschau-Verlag


Gleich bestellen



Inhalt | News | Geschichte | Stadtplan | Sehenswert
Kunst + Kultur | Theater | Festspielhaus | Casino | Events | Thermen | Sport
Hotels | Restaurants | Cafés + Bars | Shopping
Stadtteile | Umgebung | Elsass
Adressen | Forum | Gästebuch | Shop | Awards | Links