Baden-Baden - der ultimative Stadtfüherer

Baden-Baden News

Baden-Baden Facts

Inhalt

Stadtrundgang

Stadtplan

Ämter A-Z

Anreise

Geschichte

Kunst/Kultur/Museen

Sehenswürdigkeiten

Festspielhaus

Theater

Casino

Thermen

Hotels buchen

Events

Sport/Freizeit

Restaurants

Cafés/Bars

Shopping

Buch-Shop

Stadtteile

Umgebung

Elsass

Awards

Links

Archiv

Ihre Werbung bei uns

Kontakt

Newsletter

Gästebuch

Impressum


Hotels in Baden-Baden buchen

Neues Schloss Baden-Baden

Neues Schloss Baden-Baden

Das Neue Schloss
auf dem Florentinerberg, von dessen 130 m langen Aussichtsterrasse (1670 angelegt) man auf Terrassengärten mit einer Vielzahl exotischer Pflanzen, den Marktplatz und Stiftskirche blickt, ist als Burganlage aus dem 14. Jahrhundert mehrfach umgebaut und erweitert worden, bis es seine Form als Renaissancepalast erhalten hat.

Es befand sich im Besitz der markgräflichen Familie, war seit 1923 unbewohnt und stand seit etlichen Jahren zum Verkauf, da die notwendigen Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten nicht geleistet werden konnten.

Im Herbst 1995 ließ das Haus Baden den größten Teil des Inventars versteigern und erlöste 77,6 Millionen DM.

Im Oktober 2003 ging es in den Besitz einer kuwaitischen Firmengruppe über und soll zu einem außergewöhnlichen Luxushotel umgebaut werden.

Obwohl es seitens der neuen Eigner am 31. Januar 2004 in der Presse hieß, das Investitionsvolumen sei "keine Frage der Schmerzgrenze", hat sich bis heute nicht allzu viel in Richtung Luxus-Schlosshotel getan.
Weiter>

Selbst von außen betrachtet beeindruckt die Anlage mit dreigeschossigem Hauptschloss, dem Remisenbau, dem Küchenbau und dem Archivturm (alle 16. Jahrhundert), sowie dem Kavaliershaus im Schlosshof (1709), der durch ein in westlicher Richtung gelegenes Torhaus aus dem 15. Jahrhundert betreten wird. Ein Schlossgarten mit selten Pflanzen und Bäumen grenzt das Neue Schloss nach Osten hin ab.

Im Neuen Schloss befanden sich bis zum Jahr 2003 die
Stadtgeschichlichen Sammlungen.

Von Rika Wettstein, Baden-Baden





© by WAEPART, Baden-Baden/Germany. All Rights Reserved. Fotos: Wolfgang Peter, Video: Jürgen Halbe

   Google Custom Search