Baden-Baden, der ultimative Stadtfüherer

Home

Facts

Inhalt

Stadtrundgang

Ämter A-Z

Anreise

Geschichte

Kunst/Kultur/Museen

Sehenswert

Stadtplan

Sport/Freizeit

Events

Theater

Casino

Festspielhaus

Thermen

Hotels buchen

Restaurants

Cafés/Bars

Shopping

Stadtteile

Umgebung

Elsass

e-Cards

Buch-Shop

Awards

Archiv

Hilfe

Links

 Newsletter

Ihre Werbung bei uns

Kontakt

Impressum

Hotels in Baden-Baden buchen

Günther Juergens - der Baden-Baden Maler


Römische Bäder (Badruinen)

Lage der römischen Bäder

Lage der römischen Bäder
(Zeichnung nach Schallmayer von Wolfgang Peter)


Die Römischen Badruinen befinden sich unterhalb des Marktplatzes und unterhalb des Friedrichsbades.

Die Kaiserbäder, die 213-217 n. Chr. im Auftrag des römischen Kaisers Caracalla in luxuriöser Weise ausgebaut worden sind, liegen unter dem Marktplatz zwischen Stiftskirche und Altem Dampfbad. 1847 sind die Kaiserbäder bei Bauarbeiten an der Stiftskirche entdeckt worden. Zu der prachtvollen Anlage gehören zwei Becken zur Abkühlung des Thermalwassers, zwei Badebecken und ein Heißluftraum. Ihre Form und Ausdehnung wird auf dem Marktplatz durch schwarzes Kopfsteinpflaster verdeutlicht.

In einiger Entfernung zu den Kaiserbädern waren die wesentlich einfacher ausgestatteten Soldatenbäder, die ein Heißbad, ein Warmluftbad, ein Luftschwitzbad und mehrere Schwimmbäder umfassten, eingerichtet. Das sogenannte Hypokaustensystem der Unterboden- und Wandheizung dieser Bäder kann durch große Glasscheiben unterhalb des Friedrichsbades gut eingesehen werden.


Wasserspeier

Wasserspeier des Cohors XXVI
Der Wasserspeier wurde von der in Aquae stationierten Einheit hergestellt und stand möglicherweise in den "Soldatenbädern" Die Infanterietruppe hatte eine Sollstärke von 500 Mann und bestand ursprünglich aus Soldaten, die das römische Bürgerrecht besaßen. Der Steinbock kommt als Wappentier häufig beim Militär vor, besonders oft bei der Legion XXII.






Badruinen 1


Badruinen 2

Der Eingangsbereich zu den römischen Soldatenbädern


Öffnungszeiten/Preise:

16. März bis 15.November
täglich 11-12 Uhr und 15-16 Uhr
16. November bis 15. März geschlossen
(Einlass für Gruppen auf Anfrage)

Einzeleintritt Erwachsener: 2,50 Euro
Einzeleintritt Kinder (bis 14 Jahre): 1 Euro
Gruppen (max. 25 Personen): 30 Euro

Die römischen Badruinen befinden sich am Römerplatz 1 in Baden-Baden, unter dem Friedrichsbad.

So kommen Sie hin:
Zu Fuß: Vom
Leopoldsplatz (Zentraler Platz in Baden-Baden), der Sophienstraße folgen. Nach ca. 500 Meter befindet sich das Friedrichsbad und die römischen Badruinen auf der linken Seite.


Plan/Lage der römischen Soldatenbäder
Satellitenfoto


Mehr zum Thema:

Webseite Badruinen
Das Friedrichsbad
Die Caracalla Therme
Das Heilbad Baden-Baden
Das Bäderviertel


Die römischen Badruinen befinden sich am Römerplatz 1 in Baden-Baden, unter dem Friedrichsbad.

So kommen Sie hin:
Zu Fuß: Vom
Leopoldsplatz (Zentraler Platz in Baden-Baden), der Sophienstraße folgen. Nach ca. 500 Meter befindet sich das Friedrichsbad und die römischen Badruinen auf der linken Seite.

Plan/Lage der römischen Soldatenbäder
Satellitenfoto


Mehr zum Thema:

Webseite Badruinen
Das Friedrichsbad
Die Caracalla Therme
Das Heilbad Baden-Baden
Das Bäderviertel




© by WAEPART, Baden-Baden/Germany. All Rights Reserved. Fotos: Wolfgang Peter, Text: Rika Wettstein

   Google Custom Search