Deutsche Schlagerfestspiele Baden-Baden

1961

1962

1963

1964

1965

1966

Baden-Baden News

Baden-Baden Facts

Inhalt

Stadtrundgang

Stadtplan

Ämter A-Z

Anreise

Geschichte

Kunst/Kultur/Museen

Sehenswürdigkeiten

Festspielhaus

Theater

Casino

Thermen

Hotels buchen

Events

Sport/Freizeit

Restaurants

Cafés/Bars

Shopping

Buch-Shop

Stadtteile

Umgebung

Elsass

Awards

Links

Archiv

Ihre Werbung bei uns

Kontakt

Newsletter

Gästebuch

Impressum  Datenschutz


Hotels in Baden-Baden buchen

Wyn Hoop

Wyn Hoop, bürgerlich: Winfried Lüssenhop, wurde am 29. Mai 1936 in Hannover geboren.

Winfried begann im Alter von 12 Jahren mit Klavier- und Gitarrenunterricht. Nach der Schule machte er eine Lehre bei der Post. Anfang der 1950er Jahre gründete er die Jazz-Band die "Capitellos", um mit ihr durch die Lande zu tingeln und etwas Geld zu verdienen. Bald machte sich die Band einen Namen und wurde zu verschiedenen Rundfunkveranstaltungen eingeladen. Die Band wirkte auch bei Singspielen und Musicals (z.B. "Ach Luise ...") mit. Dadurch lernten die Musiker Karl Glogowsky kennen, der sie mit der Musikindustrie in Kontakt brachte. So kam es Ende der 1950er Jahren zu den ersten Schallplattenaufnahmen. Dennoch löste sich die Band 1958 auf. Winfried machte nebenbei bereits Soloaufnahmen, zunächst als Fred Lyssen, dann als Fried Lüssen und schließlich als Wyn Hoop.

1960 bekam Wyn Hoop seine Chance als Solist. Er nahm den Titel "Bonne nuit, ma cherie auf", mit dem er die deutsche Vorentscheidung zum Grand Prix Eurovision gewann. International erreichte sein Lied einen beachtlichen 4. Platz (11 Punkte). Dennoch begann damit eine Karriere als Solosänger, in der er vor allem deutsche Cover-Versionen von englischen Titeln von Johnny Cash, Elvis Presley und Johnny Preston aufnahm. Dabei erreichte "Bist du einsam heut Nacht" eine großere Popularität, wenngleich der gleiche Titel mit Peter Alexander ein Riesenhit wurde.

1962 nahm er zusammen mit
Pirko Manola an den Deutschen Schlager-Festspielen in Baden-Baden teil. Ihr gemeinsamer Titel "Mama, ich will dich seh'n" erreichte den 4. Platz und war der Beginn für eine Reihe weiterer gemeinsamer Aufnahmen.

1963 spielte Wyn Hoop auch im Film "Ein Stern fällt vom Himmel" mit. Ab 1964 nahm Wyn zusammen mit seiner Ehefrau Andrea Horn (Duo "Wyn und Andrea") Schallplatten auf. Mit ihr machte er einige Konzertourneen im In- und Ausland. Ihr Repertoire bestand hauptsächlich aus Folklore und Traditionals.

In den 1970er Jahren widmete sich Wyn Hoop dem Schlagernachwuchs. Er entdeckte den Sänger Oliver Bendt, den späteren Sänger der Goombay Dance Band. 1978 zogen sich Wyn und Andrea aus dem Showgeschäft zurück. Als leidenschaftliche Segler veröffentlichten sie seither mehrere Segel-Bücher. Daneben schrieben sie Reiseberichte und Artikel für Fachzeitschriften und Zeitungen.


Pirko Manola & Wyn Hoop

Küsse im Mondschein
Pirko Manola & Wyn Hoop

Erscheinungsdatum:
1. Januar 2000
Label: Bear
Audio CD (CD-Anzahl: 1)


Gleich bestellen




zurück



© by WAEPART Baden-Baden. All rights reserved.  Textvorlage: WIKIPEDIA