Home

Baden-Baden

Stadtrundgang

News BB

Anreise

Geschichte

Kunst/Kultur

Sehenswert

Stadtplan

Sport/Freizeit

Events

Theater

Casino

Thermen

Hotels

Hotels buchen

Restaurants

Cafés/Bars

Shopping

Stadtteile

Umgebung

Elsass

Buch-Shop

Kleinanzeigen

e-Cards

Gästebuch

Awards

Archiv

Hilfe

Links

Impressum

Kontakt

 

 Europäischer Club
 Baden-Baden e.V.

Der im November 2003 gegründete Europäische Club Baden-Baden e.V. setzt schwerpunktmäßig auf die Förderung deutsch-russischer Beziehungen.

In einer Pressemitteilung, wovon Auszüge nachfolgend wieder gegeben sind, wurde die Öffentlichkeit Anfang Mai 2004 informiert:

"Eine stabile Brücke bauen zwischen Baden-Baden und Russland" will ein neuer Verein, der sich im Herbst vergangenen Jahres auf Initiative des Geschäftsführers des
Hotels Quellenhof, Vladimir Sosnin, in Baden-Baden gegründet hat: der "Europäische Club Baden-Baden e.V."

Die eigenen Erfahrungen Sosnins, selbst Russe und seit zwei Jahren im Tourismusbereich in Baden-Baden tätig, brachten ihn auf diesen Gedanken. Denn, so Sosnin, "die russischen Gäste und Geschäftspartner Baden-Badens wollen mehr als ein paar Tage Urlaub oder Geschäfte machen. Sie sind sehr daran interessiert, die Stadt und ihre Menschen besser kennen zu lernen. Sie legen Wert auf Qualität und Service und sie wollen sich hier wie in einem zweiten Zuhause fühlen. Schließlich kommen viele russische Touristen und Geschäftsleute drei, vier Mal im Jahr nach Baden-Baden." Rund 70 Mitglieder beider Länder umfasst der Verein heute, neue Mitglieder sind herzlich willkommen.

weiter>


 

Die Ziele des "Europäischen Clubs Baden-Baden e.V." sind weniger die geschäftlichen Beziehungen (Sosnin: "Dafür gibt es ja Reiseveranstalter, Reisebüros, Hotels usw."), Schwerpunkte der Vereinsarbeit sind vielmehr die Schaffung und der Ausbau von Kontakten zwischen den Menschen, die Pflege guter Beziehungen untereinander und die Förderung des Verständnisses zwischen beiden Kulturen. "Wenn sich daraus dann auch konkrete geschäftliche Beziehungen entwickeln'" so Vladimir Sosnin, der von den Gründungsmitgliedern zum Präsidenten des Europäischen Clubs gewählt wurde, "dann ist das ein weiterer positiver Aspekt der Vereins-Aktivitäten."

Vor allem geht es dem "Europäischen Club" auch darum, Baden-Baden in Russland zu präsentieren oder, wie es Vladimir Sosnin ausdrückt: "Wir wollen Baden-Baden in den Metropolen Russlands nach oben bringen".

Club-Präsident Sosnin legt Wert darauf, dass der Verein "in keinster Weise eine Konkurrenz zum
IBBF, der 'Internationalen Baden-Baden Foundation' ist." Vielmehr bestünden enge Kontakte zwischen IBBF und Europäischem Club und eine enge Zusammenarbeit werde von den Vertretern beider Organisationen angestrebt. Schließlich, so Vladimir Sosnin, gehe es darum, die historisch gewachsenen, freundschaftlichen und guten Beziehungen zwischen Baden-Baden und Russland auf allen Gebieten zu pflegen und auszubauen.

<
zurück



 

 

 

   Zurück zur Übersicht


© 2003-2006 by WAEPART Baden-Baden. All rights reserved.