Badische Küche

Baden-Baden News

Baden-Baden Facts

Inhalt

Stadtrundgang

Stadtplan

Ämter A-Z

Anreise

Geschichte

Kunst/Kultur/Museen

Sehenswürdigkeiten

Festspielhaus

Theater

Casino

Thermen

Hotels buchen

Events

Sport/Freizeit

Restaurants

Cafés/Bars

Shopping

Buch-Shop

Stadtteile

Umgebung

Elsass

Awards

Links

Archiv

Ihre Werbung bei uns

Kontakt

Newsletter

Gästebuch

Impressum


Hotels in Baden-Baden buchen

Günther Juergens - der Baden-Baden Maler

MyBali.asia

Rhabarber Crumble

Rhabarber Crumble / Rhubarb Crumble
Rezept von Rainer J. Steuer

Zubereitung
750 g Rhabarber, geschält wären das etwa 1 Pfund (ausreichend für 4 Personen), 100 g (5 El) Zucker, etwas Zimt und echte Vanille. Wer will, Schale von einer 1/2 Zitrone oder Orange (unbehandelt). Rhabarber schälen, waschen und in Würfel schneiden und in eine gefettete Backform geben. Mit dem Zucker und den Gewürzen bestreuen, etwas vermischen. Dann die Crumbles herstellen: 170 g Mehl, 2 El Zucker 90 g weiche Butter, optional 1 El Kirschwasser. Mit einem Rührgerät oder mit den Händen verkneten und zerbröseln. Die Brösel über den Rhabarber geben und für 35 Minuten bei 180 Grad Heißluft in den Backofen geben. Mit Vanilleeis oder Naturjoghurt, den man gut aufgeschlagen hat, servieren.



Zurück zu den Kochrezepten
Zurück zur Küchenkunde

Kochbücher bei Amazon bestellen:


Allgemeines und Grundwissen
Allgemeines und Grundwissen 2
Überblick
Alte Kochbücher
Backen
Desserts & Süßspeisen
Diäten & spezielle Ernährungspläne
Einmachen & Einkochen
Erotische Rezepte
Esskulturen
Feinschmecker & Gourmet
Getränke
Gewürze in der Küche
Köche & Kochshows im Fernsehen
Kochen für die Familie
Kochen für Feste & Partys

Kochen nach Art der Zubereitung
Kochen nach Ländern
Kochen nach Zutaten
Kochlexika, Tipps & Tricks
Kräuterküche
Küchenutensilien
Saucen, Dips & Salsa
Single-Küche
Vegetarische & vegane Küche
Vollwertküche
Vorspeisen

Preis-Hits
Elektrische Küchengeräte
Küchengeräte & Kochgeschirr


Teilen


 

zurück

© by WAEPART, Baden-Baden/Germany. All Rights Reserved. Foto und Video: Rainer J. Steuer