Zum Inhaltsverzeichnis

Badische Kochrezepte - Desserts


Gebackene Grießküchle mit Pfirsichkompott


  

 

Zutaten für 4 Personen:

Grießküchle:
1/2 l Milch
1 Zitrone: Schale abgerieben
1/2 El Butter
2 El Zucker
1 Prise Salz
125 g Hartweizengrieß
1 kleines Ei
2 El Butterschmalz zum Braten
2 El Zucker
1 Tl Zimt

Pfirsichkompott:
6 kleine Pfirsiche; reif, aber fest
200 ml Multivitaminsaft oder Orangensaft
50 g Zucker
1 Zitrone oder Limette (unbehandelt)






Zurück zum
Inhaltsverzeichnis
Kochrezepte


Für die Grießküchle die Milch mit dem Zucker, Salz, Butter und abgeriebener Zitronenschale aufkochen. Den Grieß unter Rühren einrieseln lassen und auf kleiner Flamme in 2-3 Minuten zu einem dicken Brei kochen. Den Topf vom Herd nehmen und das Ei unterrühren. Ein Backblech mit kaltem Wasser abspülen und den Grießbrei daraufgeben, mit einer immer wieder mit kaltem Wasser benetzten Palette zu einer etwa 1 cm dicken Platte verstreichen. Auskühlen lassen.

Die Pfirsiche mit kochendem Wasser überbrühen, abschrecken und häuten. 2/3 der Pfirsiche in Spalten vom Kern schneiden und beiseite stellen. Die restlichen Pfirsiche entkernen und würfeln. Die Ziztronenschale mit einem Juliennereißer in dünnen Spänen abschälen und beiseite stellen. Die Zitrone auspressen.

Den Mehrfruchtsaft mit Zucker, Zitronensaft und den Pfirsichwürfeln in einen kleinen Topf geben. Alles erhitzen und einige Minuten köcheln, bis die Pfirsiche weich sind, dann mit dem Pürierstab des Handrührers pürieren. Die Pfirsichspalten in das Püree geben und 2 Minuten auf abgeschalteter Platte darin ziehen lassen, dann den Topf vom Herd nehmen und das Kompott kalt stellen.

Aus der Grießplatte mit einem runden Ausstecher oder einem Glas von etwa 5-6 cm Durchmesser Küchle ausstechen. Die Grießküchle in heißem Butterschmalz goldbraun ausbacken.

Zum Servieren den Rand von großen weißen Tellern leicht mit Zimtzucker bestäuben. Auf eine Tellerhälfte etwas Pfirsichkompott geben, auf der anderen Hälfte dachziegelartig die heißen Grießküchle anrichten, diese noch mit etwas Zimtzucker bestreuen. Nach Belieben die Zitronenschalenstreifchen darüber verteilen.



 

 


Inhalt | News | Geschichte | Stadtplan | Sehenswert
Kunst + Kultur | Theater | Festspielhaus | Casino | Events | Thermen | Sport
Hotels | Restaurants | Cafés + Bars | Shopping
Stadtteile | Umgebung | Elsass
Adressen | Forum | Gästebuch | Shop | Awards | Links