Badische Küchenkunde

Baden-Baden News

Baden-Baden Facts

Inhalt

Stadtrundgang

Stadtplan

Ämter A-Z

Anreise

Geschichte

Kunst/Kultur/Museen

Sehenswürdigkeiten

Festspielhaus

Theater

Casino

Thermen

Hotels buchen

Events

Sport/Freizeit

Restaurants

Cafés/Bars

Shopping

Buch-Shop

Stadtteile

Umgebung

Elsass

Awards

Links

Archiv

Ihre Werbung bei uns

Kontakt

Newsletter

Gästebuch

Impressum


Hotels in Baden-Baden buchen

Günther Juergens - der Baden-Baden Maler

MyBali.asia

Badischer Weßherbst

Badischer Weißherbst
Beim Weißherbst handelt es sich um einen Qualitätswein mit sehr sortentypischer hellroter Farbe.

Grundsätzlich sind alle in Baden angebauten roten Rebsorten zur Weißherbst-Herstellung geeignet. Jedoch darf der Weißherbst aus keinem Traubenverschnitt hergestellt werden, sondern jeweils nur aus einer Rebsorte. Dadurch gibt es recht unterschiedlich ausgebaute Charaktere, die dann für entsprechend viele Anlässe geeignet sind.

Wissenswertes:
Weißherbst-Weine verdanken ihre hellrote Farbe dem Umstand, dass man den Most von roten Trauben sofort nach dem Pressen von der Maische (Traubenfleisch und Haut) trennt. Danach vergärt man den Most wie Weißwein und baut ihn auch so aus. Durch dieses Verfahren gelangen nur wenige Rotweinfarbstoffe in den Wein, wodurch der hellrote Weißherbst entsteht. Der Winzer kann durch gezielte Festlegung der Erntezeit und schonende kellertechnische Maßnahmen das gewünschte Geschmacksbild schaffen, wie etwa "frisch, herzhaft, jugendlich, bekömmlich".

Weißherbst-Weine sind zu unterscheiden vom Badisch-Rotgold, der nach einem anderen Verfahren hergestellt wird. Dieser Wein ist ein Verschnitt von Spät- und Grauburgunder.

Verwendung:
Der Weißherbst soll immer jung getrunken werden und wie Weißwein temperiert ausgeschenkt werden (ca. 8 Grad C). Er ist ein bekömmlicher Universalwein sowohl für festliche Menüs, als auch zum rustikalen Vesper. Er schmeckt zu Vorspeisen, Suppen, Fisch, Geflügel und vielem mehr.

Typisch badisch:
Hauskaninchen in Weißherbst-Sahne-Soße
Hauskaninchen nach Sandweierer Art
Kaiserstühler Käsefondue
Freiburger "Aufläufle" mit Weinschaum
Apfel-Weißherbst-Kuchen

Badischer Wein
Zurück zur Übersicht

Unser Buchtipp:


Badische Weinstraße

Die Badische Weinstraße
Ein Wegbegleiter von Baden-Baden nach Weil am Rhein durch sonnenverwöhnte Wein-Landschaften und liebenswerte Orte
von Franz Hilger
Broschiert, 128 Seiten, AQUENSIS Verlag

Franz Hilger beschreibt eine der interessantesten touristischen Straßen Deutschlands, die Badische Weinstraße von Baden-Baden bis Weil am Rhein, die sich so harmonisch, nuancenreich, elegant und "von der Sonne verwöhnt" präsentiert wie der Ba-dische Wein.

Der Autor begleitet den Leser durch die attraktiven Landschaften von Ortenau, Breisgau, Kaiserstuhl, Tuniberg, Freiburg und Markgräflerland und führt ihn zu romantischen Stätten, außergewöhnlichen Sehenswürdigkeiten sowie zu liebenswerten Städten und Gemeinden in diesen bemerkenswerten Wein-Anbaugebieten.

Der vierfache Vater und Opa (fünf Enkel) lebt und arbeitet heute im Schwarzwälder Winzerdorf Pfaffenweiler.

Gleich bestellen


Kochbücher bei Amazon bestellen:


Allgemeines und Grundwissen
Allgemeines und Grundwissen 2
Überblick
Alte Kochbücher
Backen
Desserts & Süßspeisen
Diäten & spezielle Ernährungspläne
Einmachen & Einkochen
Erotische Rezepte
Esskulturen
Feinschmecker & Gourmet
Getränke
Gewürze in der Küche
Köche & Kochshows im Fernsehen
Kochen für die Familie
Kochen für Feste & Partys

Kochen nach Art der Zubereitung
Kochen nach Ländern
Kochen nach Zutaten
Kochlexika, Tipps & Tricks
Kräuterküche
Küchenutensilien
Saucen, Dips & Salsa
Single-Küche
Vegetarische & vegane Küche
Vollwertküche
Vorspeisen

Preis-Hits
Elektrische Küchengeräte
Küchengeräte & Kochgeschirr



zurück

© by WAEPART, Baden-Baden/Germany. All Rights Reserved.

   Google Custom Search