Regionale Krimis

Home

Baden-Württemberg

Bayern

Berlin

Brandenburg

Bremen

Hamburg

Hessen

M.-Vorpommern

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

Rheinland-Pfalz

Saarland

Sachsen

Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein

Thüringen

Österreich

Schweiz

Autoren/Autorinnen

Mörderische Schwestern

Das Syndikat

Der Badische Krimi

Regionale Krimis: Bestseller

Am Limit
Kommissar Schack Bekker ermittelt im Schatten des Doms

In der Mainzer Rechtsmedizin ereignet sich ein mysteriöser Einbruch: Die Leiche eines jungen afrikanischen Läufers wird gestohlen, noch bevor seine Todesursache geklärt ist. Zeitgleich findet ein internationaler Kongress zum Thema Doping statt. Einer der führenden Experten, der Sportmediziner Leeuwen, der als Topredner auf der Agenda steht, wird kurz vor seinem Auftritt tot im Hotelzimmer gefunden... Zwei Tote - ein Fall? Wieder gibt es Arbeit für Kommissar Schack Bekker! Gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Erna und dem langjährigen Kollegen Niesberg nimmt der schnoddrige Kommissar die Ermittlungen auf: Wie kam der junge Hochleistungssportler nach Deutschland? Wer finanzierte die Reise? War es ein Zufall, dass er nur wenige Tage vor dem Doping-Kongress in Mainz eintraf?

Auf der Suche nach Antworten vermutet das Ermittlerteam schnell eine Verbindung zwischen dem Sportler und dem toten Mediziner. Die Fachwelt munkelt, dass der belgische Doping-Forscher kurz vor einer bahnbrechenden Enthüllung stand. Zeitgleich führt das plötzlich aufgetauchte Handy des Spitzenläufers zu dem dubiosen österreichischen Sportmanager Elster. Während Bekkers Nachforschungen verdichten sich die Indizien immer mehr zu einem groß angelegten Komplott, das weit über die Grenzen von Mainz hinausreicht. Unbemerkt gerät der Kommissar dabei selbst ins Visier von Hintermännern, die auch vor einem weiteren Toten nicht zurückschrecken... Mitten hinein in die gefährlichen Ermittlungen platzt die Nachricht, dass Bekker noch einmal Vater wird. Und sein 60. Geburtstag fällt ausgerechnet auf den Rosenmontag. Da kommt selbst der Kommissar an seine Grenzen.

Der Autor
Peter Jackob, Jahrgang 1965, studierte Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft und promovierte mit einer Arbeit in Schattenmetaphorik. Neben seiner Krimi-Reihe um den Mainzer Kommissar Schack Bekker schreibt der in Mainz geborene Autor Sherlock-Holmes-Romane. Er ist Preisträger des "Blauen Karfunkel" einer Auszeichnung der Deutschen Sherlock-Holmes- Gesellschaft für die Publikation des Jahres.

Das Buch ist im
Societäts-Verlag erschienen.


Am Limit von Peter Jackob

Am Limit
Peter Jackob
Taschenbuch, 240 Seiten, Societäts-Verlag

Gleich bestellen


Kontakt - Impressum
© by WAEPART, Baden-Baden/Germany. All Rights Reserved. Text: PR