Zum Inhaltsverzeichnis

Baden-Baden
Kultur

Zum Inhaltsverzeichnis






Die Gesellschaft der Freunde junger Kunst macht aus dem ehemaligen Gefängnis im Bäderviertel ein Kulturzentrum

139 Künstler verwandeln
Zellen in Galerieräume

Die farbigen Luftfotografien, die Johanna Helbling-Felix wie ein Fries in halber Höhe an den Wänden der Zelle 39 angebracht hat, zeigen Wolken und die unendliche Weite über den Wolken. Sie stehen damit im krassen Kontrast zu dem sehr begrenzten Ausblick auf den Himmel, der sich dem Betrachter beim Blick aus dem vergitterten Zellenfenster bietet. Helbling-Felix ist eine der insgesamt 139 Künstler, die auf Initiative der Gesellschaft der Freunde junger Kunst an dem großen Ausstellungsprojekt im ehemaligen Gefängnis im Baden-Badener Bäderviertel mitwirken. Unter dem Motto "Kunst-Knast" will der Baden-Badener Kunstverein die seit einigen Jahren leerstehende ehemalige Vollzugsanstalt einen Sommer lang in ein "Kulturzentrum im Herzen der Stadt" verwandeln: Vom 1. Juli bis 13. August zeigen Künstlerinnen und Künstler aus der gesamten Region, aber auch aus Hannover, München, Düsseldorf, Dortmund und Zürich in allen Zellen und im Hof des Gefängnisses ihre Arbeiten.


© Badisches Tagblatt



 


 

Inhalt | News | Geschichte | Stadtplan | Sehenswert
 
Kunst + Kultur | Theater | Festspielhaus | Casino | Events | Thermen | Sport
Hotels | Restaurants | Cafés + Bars | Shopping
Stadtteile | Umgebung | Elsaß
Adressen | Forum | Gästebuch | Shop | Awards | Links