Home

Baden-Baden News

Baden-Baden Facts

Inhalt

Stadtrundgang

Stadtplan

Ämter A-Z

Anreise

Geschichte

Kunst/Kultur/Museen

Sehenswürdigkeiten

Festspielhaus

Theater

Casino

Thermen

Hotels buchen

Events

Sport/Freizeit

Restaurants

Cafés/Bars

Shopping

Buch-Shop

Stadtteile

Umgebung

Elsass

Awards

Links

Archiv

Ihre Werbung bei uns

Kontakt

Newsletter

Gästebuch

Impressum


Hotels in Baden-Baden buchen




Badisch für Nicht-Badener

Oder auch Badisch für Unsymbadische, wie hier die Nicht-Badener manchmal etwas überspitzt betitelt werden. "D'sun schingt schu" klingt eher chinesisch, bedeutet aber: "Die Sonne scheint schon."

Der badische Dialekt ist vielseitig, sehr abwechslungsreich und wird hier gerne gesprochen. Er ist beileibe kein gleichförmiger Sprachbrei, wie oft behauptet wird.

Wer ein badisch geschultes Ohr hat, wird feine und feinste Nuancen feststellen.

Ein kleines Sprachbeispiel: "Ich bin daheim gewesen." Ein Gernsbacher ist "dahaaim gwää", ein Pforzheimer "dahaim gwä", ein Bühler "dahaim gsi", ein Göhrwihler "dahai gsi", ein Schramberger "dahó gsi".

Wer dem Badischen nachspüren will, macht am besten hier Urlaub: acht Tage im nördlichen und acht Tage im südlichen Schwarzwald, acht Tage in Baden-Baden. Natürlich sprechen die Badener auch astreines Hochdeutsch, wenn es sein muss. In Baden-Baden versteht und spricht man allerorten Französich, Englisch und auch Russisch, zur Freude der vielen ausländischen Besucher.

Infos über die alemannische Mundart gibt es >>
hier
Badisch für Anfänger

© WAEPART, Baden-Baden/Germany.

   Google Custom Search