MyBali.asia

Bali Inside

Praktische Tipps

Orte von A-Z

Sehenswürdigkeiten

Kunst & Kultur

Flora & Fauna

Hotels

Cafés & Restaurants

Einkaufen in Bali

Essen & Trinken

Schmuck aus Bali

Buch-Shop

Bali-Kalender

Links

Kontakt

Impressum

Zeit für Bali

Zeit für Bali:
Die schönsten Traumziele
zum Wohlfühlen
von Jochen Müssig,
Kay Maeritz
192 Seiten,
Klebebindung
Bruckmann Verlag

Bestellen





















Ist Obama ein Indonesier?


Obama, der afrikanische Wurzeln hat ist quasi auch noch ein Indonesier. So hat er eine kleine Kostprobe seiner indonesischen Sprachkenntnisse abgelegt. Bei seiner Ansprache im State Department rief einer der dortigen Mitarbeiter auf indonesisch den landestypischen Gruß "Selamat Siang Pak" (Guten Nachmittag der Herr), worauf Obama auch in indonesisch antwortete: "Terima kasih. Apa kabar?" (Danke, wie geht es Ihnen?). Viele Indonesier drehen aufgrund eines so kleinen Ereignisses schier durch vor Freude, denn der mächtigste Mann der Welt ist irgendwie auch einer von ihnen.



Obamas Mutter heiratete in zweiter Ehe einen Indonesier und zog mit ihm und ihrem Sohn Barack 1967 nach Jakarta. In Indonesien wurde auch Obamas jüngere Halbschwester Maya geboren. Von 1967 bis 1970 besuchte Obama in Jakarta die Francis of Assisi Elementary School und 1970/71 eine staatliche, multireligiöse Schule. 1971 kehrte er in die USA zurück, wo ihn die Eltern seiner Mutter, Madelyn und Stanley Dunham aufzogen. Obama trug in Jakarta den Familiennamen des Stiefvaters und nannte sich Barry Soetoro.


zurück

© by WAEPART, Baden-Baden/Germany. All Rights Reserved. Abbildung: Symon Ubud/Wolfgang Peter