MyBali.asia

Bali Inside

Praktische Tipps

Orte von A-Z

Sehenswürdigkeiten

Kunst & Kultur

Flora & Fauna

Hotels

Cafés & Restaurants

Einkaufen in Bali

Essen & Trinken

Schmuck aus Bali

Buch-Shop

Bali-Kalender

Links

Kontakt

Impressum   Datenschutz

Bali und Lombok

Bali und Lombok
Stefan Loose Travel Handbücher
368 Seiten, broschiert
Bestellen































Flugdrachen

Eine Echse, die fliegen kann.


Der Gemeine Flugdrache (Draco volans L.) ist eine kleine Agame aus den tropischen Regenwäldern Südostasiens, die dort in Hinterindien, auf Sumatra, Java, Kalimantan und auch in Bali verbreitet ist.

Die Echsen werden 20 Zentimeter lang, wovon der dünne Schwanz mehr als die Hälfte ausmacht. Männchen haben einen flachen Rückenkamm, und eine große, orangefarbene Kehlfalte, die bei den Weibchen blau und kleiner ist. Die von freien Rippen gestützte, orange-schwarz gestreifte Flankenhaut ermöglicht es den Tieren zwischen Bäumen zu gleiten. Sie wird auch beim Drohverhalten gespreizt.

Der Gemeine Flugdrache hält sich auf Bäumen in Höhen von einem bis 20 Metern auf und geht nur zur Eiablage auf den Boden. Er ernährt sich vor allem von baumbewohnenden Ameisen. Seine Gleitflüge haben eine durchschnittliche Weite von 20 bis 30 Metern, dabei beträgt der Höhenverlust 5 bis 8 Meter. Die Maximalweite soll 60 Meter betragen. Der Gleitflug wird durch Drehungen des Schwanzes stabilisiert. Durch Schwanzbewegungen und eine Änderung der Flughautstellung ist auch das Ansteuern von Zielen und das Ausweichen von Hindernissen möglich.

 

zurück

© by WAEPART, Baden-Baden/Germany. All Rights Reserved. Bild: Brehms Tierleben 1883-1887