MyBali.asia

Bali Inside

Praktische Tipps

Orte von A-Z

Sehenswürdigkeiten

Kunst & Kultur

Flora & Fauna

Hotels

Cafés & Restaurants

Einkaufen in Bali

Essen & Trinken

Schmuck aus Bali

Buch-Shop

Bali-Kalender

Links

Kontakt

Impressum

Bali und Lombok

Bali und Lombok
Stefan Loose Travel Handbücher
368 Seiten, broschiert
Bestellen































Memorial in  Kuta

Denkmal im GWK Park

Die Anschläge von 2002


Die Anschläge von Bali im Jahr 2002 ereigneten sich am 12. Oktober in Kuta in der "Paddy's Bar" und im gegenüberliegenden "Sari Club". 202 Menschen wurden getötet. Die größte Gruppe der Opfer mit 88 Personen waren australische Touristen. Daneben starben 38 indonesische, 26 britische, 7 amerikanische, 6 deutsche, 5 schwedische, 4 holländische, 4 französische, 3 schweizerische, 3 dänische und Staatsangehörige anderer westlicher Nationen. Drei Leichen blieben unidentifiziert. Mehrere hundert Menschen litten an Verbrennungen und anderen Verletzungen.Der Bombenanschlag war der bisher folgenschwerste Akt von Terrorismus in der indonesischen Geschichte und rief weltweit Bestürzung und Empörung hervor und hatte erhebliche Folgen für den Tourismus auf der beliebten Ferieninsel. Am 12. Oktober 2004 wurde eine Gedenkstätte in Kuta eingeweiht - das Bali Memorial (Foto oben).

Balis berühmtester Bildhauer Nyoman Nuarta hat ein beeindruckendes Denkmal für die Bombenopfer geschaffen. Es befindet sich im
GWK-Park (Bild unten).


In Memory of Bali Bombing Victims




zurück

© by WAEPART, Baden-Baden/Germany. All Rights Reserved. Fotos: Wolfgang Peter