Zum Inhaltsverzeichnis

Baden-Baden
Kultur

Zum Inhaltsverzeichnis






Rekordbeteiligung bei den „Internationalen Meisterkursen“ vom 16. bis 29. Juli: Begabter Streichernachwuchs zu Gast
Violin-Workshop ergänzt
künftig Flesch-Akademie

Die Carl-Flesch-Akademie, die in diesem Jahr mit Rekordbeteiligung – über 130 Anmeldungen – vom 16. bis 29. Juli stattfindet, erhält künftig „Zuwachs“: Erstmals wird vom 20. bis 22. April 2001 ein Violin-Workshop mit international renommierten Geigern veranstaltet. „Baden-Baden ist ein wichtiger Ort für Geiger“, sagte Generalmusikdirektor Werner Stiefel bei der Vorstellung des neuen Projektes, das vom Förderverein Carl-Flesch-Akademie unterstützt wird. Die Geiger Kolja Blacher, Rainer Kussmaul, Andrew Manze und Mark Kaplan werden bei diesem Workshop mit ausgewählten Teilnehmern sich in Konzerten, Vorträgen und Meisterkursen dem Thema „Bachs Werke für Violine widmen“. Diese „Mini-Flesch-Akademie“ soll künftig alle zwei Jahre zusätzlich zu den jedes Jahr stattfindenden „Internationalen Meisterkursen der Flesch-Akademie“ veranstaltet werden, stellte Stiefel fest. „Mit über 70 Anmeldungen wird die Flesch-Akademie in diesem Jahr die Rekordmarke durchbrechen“, erklärte Stiefel, der für die künstlerische Leitung verantwortlich zeichnet. Die „Internationalen Baden-Badener Meisterkurse“ erinnern an den großen Geiger Carl Flesch und seine legendären Sommerkurse in seiner Baden-Badener Villa von 1926 bis 1933. Sie haben Marksteine in Theorie und Praxis des Violinspiels gesetzt.

© Badisches Tagblatt



Mehr über Carl Flesch
hier...


Webseite der Carl-Flesch-Akademie


JPC - CDs, Videos & Bücher



 


 

Inhalt | News | Geschichte | Stadtplan | Sehenswert
 
Kunst + Kultur | Theater | Festspielhaus | Casino | Events | Thermen | Sport
Hotels | Restaurants | Cafés + Bars | Shopping
Stadtteile | Umgebung | Elsass
Adressen | Forum | Gästebuch | Shop | Awards | Links