Home

Biografie Hans Goltz

Die Jahre 1911-1927

Das Erbe von Hans Goltz

Der Blaue Reiter

Entartete Kunst

Presseecho/Ausstellungen

Interview mit Michael Goltz

Ausstellungen/Künstler

Impressum

Herausgeber:
Rika Wettstein, Diplom-Volkswirt
Wolfgang Peter, Diplom-Designer

Inhaltlich verantwortlich
gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Rika Wettstein

Gestaltung:
Wolfgang Peter/WAEPART

Redaktion:
Rika Wettstein
redaktion@bad-bad.de
Fon + Fax: ++49 (0)7221-55585
Schwarzwaldstraße 18
D 76532 Baden-Baden

Dieser Beitrag zur deutschen (Kunst-)Geschichte des 20. Jahrhunderts basiert auf reiner Privatinitiative. Die Formulierung der Texte und die Gestaltung der Webseite erfolgt/e uneigennützig und unterliegt keiner kommerziellen Verwertungsabsicht.

Für freundliche Unterstützung ist "art - Das Kunstmagazin", Herrn Dirk Cornelsen und der "Frankfurter Rundschau" zu danken, insbesondere jedoch Herrn Michael Erasmus Goltz, dem Enkel Hans Goltz', der mit Dokumenten und Informationen das Projekt in der präsentierten Form erst realisierbar werden ließ.

Das gesamte Internetprojekt "Hans Goltz - ein Wegbereiter der modernen Kunst" ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten.


Es ist merkwürdig, wie geistige Güter von den Menschen so vollkommen anders gewertet werden als materielle.

Erobert z.B. jemand seinem Vaterlande eine neue Kolonie, so jubelt ihm das ganze Land entgegen. Man besinnt sich keinen Tag, die Kolonie in Besitz zu nehmen. Mit gleichem Jubel werden technische Errungenschaften begrüßt.

Kommt aber jemand auf den Gedanken, seinem Vaterlande ein neues reingeistiges Gut zu schenken, so weist man dieses fast jederzeit mit Zorn und Aufregung zurück, verdächtigt sein Geschenk und sucht es auf jede Weise aus der Welt zu schaffen; wäre es erlaubt, würde man den Geber noch heute für seine Gabe verbrennen.

Franz Marc, Geistige Güter, Der Blaue Reiter, Jubiläumsedition München 2004, Seite 21


Zurück zur Übersicht


© 2004-2006 by Rika Wettstein, Baden-Baden. All rights reserved.