Home

Biografie Hans Goltz

Die Jahre 1911-1927

Das Erbe von Hans Goltz

Der Blaue Reiter

Entartete Kunst

Presseecho/Ausstellungen

Interview mit Michael Goltz

Ausstellungen/Künstler

Künstler, die in der Galerie Hans Goltz ausgestellt wurden

  Von Georg Ehrlich wurden 1922 in der Galerie Goltz Arbeiten ausgestellt.


Georg Ehrlich wurde am 22. Febraur 1879 in Wien geboren, besuchte dort die Kunstgewerbeschule von 1912 bis 1915.

Ehrlich begann zunächst zu zeichnen und Grafiken herzustellen, wandte sich 1920 der Malerei zu und ab 1926 beschäftigte er sich mit der Bildhauerei.

1919 wurden erstmals Werke von ihm in der Ausstellung "Freie Bewegung" in Wien gezeigt.

1930 heiratete er die Malerin und Autorin Bettina Bauer.

Von 1925 bis 1938 war er Mitglied im Wiener Hagenbund.

Mit der Emigration im Jahr 1938 nach England entgingen die Ehrlichs zwar dem Schlimmsten, doch war ihre Existenz keinesfalls unbedroht.

So wurde Georg Ehrlich 1940/41 als "feindlicher Ausländer" interniert und von seiner Frau getrennt. Die Bedrohung des eigenen Lebens und die deutschen Luftangriffe auf England prägten sein zeichnerisches und plastisches Werk dieser schwierigen Jahre.

Der "feindliche Ausländer" Ehrlich erhielt zu Kriegsende den für einen Emigranten aus Feindesland vielleicht ehrenvollsten Auftrag: Das Mahnmal "Pax" zur Erinnerung an die Zerstörung von Coventry.

Georg Ehrlich starb am 1. Juli 1966 in Luzern.
(WP)


Ausstellungen:

1919 Erste Ausstellung "Freie Bewegung" in Wien
1922 Ausstellung bei Hans Goltz, München
1924 Hagenbund, Wien
1926 Ausstellung in Paris
1927 Ausstellungen in Leipzig, Hamburg und Den Haag
1932 Teilnahme an der 18. Berlinale in Vendig
1936 Ausstellung bei Otto Kallier, Neue Galerie, Wien
1937 Große Goldmedaille bei der Weltausstellung Paris
1939 Ausstellung in der Matthiesen Gallery, London
1941 Royal Acadamy, London
1948 Ausstellungim American British Art Center, N.Y.
1948 Columbus Gallery of Fine Arts, Columbus, Ohio
1955 O'Hana Gallery, London
1958 Teilnahme an der Biennale in Venedig
1962 Akadmie der Bildenden Künste, Wien
1964 Arts Council of Britain, Aldeburgh, Suffolk
1968 Memorial Exhibition in der O'Hana Gallery, London
1976 Retrospektive im Historischen Museum, Wien
1977 Galerie Wolfgang Ketterer, München
1997 Retrospektive in der Albertina, Wien
2002 Kunsthandel Widder, Wien
2002 Hanak-Charoux-Heidel Museum, Langenzersdorf


 

 

Reclams Künstlerlexikon

Reclams Künstlerlexikon
von Robert Darmstaedter und Ulrike von Hase-Schmundt

Noch mehr Künstler, noch mehr Werke: Der zuverlässige Leitfaden - neu bearbeitet und erweitert. Aus allen Bereichen der bildenden Kunst sind weit über 5000 Künstler und Künstlerinnen verzeichnet. Damit liegt dem Kunstinteressierten ein aktuelles Nachschlagewerk vor, das mit den wichtigsten Lebensdaten und der Nennung der Hauptwerke verlässlich informiert.

Gleich bestellen


Kunstbücher suchen

Schnellsuche

Suchbegriff



Zum Thema:

  Ausstellungen der Galerie Goltz von 1912 bis 1927





 

Zurück


Kontakt   Impressum   Datenschutz

© 2004-2005 by Rika Wettstein, Baden-Baden. All rights reserved.