Baden-Baden, der ultimative Stadtfüherer

Baden-Baden News

Baden-Baden Facts

Inhalt

Stadtrundgang

Stadtplan

Ämter A-Z

Anreise

Geschichte

Kunst/Kultur/Museen

Sehenswürdigkeiten

Festspielhaus

Theater

Casino

Thermen

Hotels buchen

Events

Sport/Freizeit

Restaurants

Cafés/Bars

Shopping

Buch-Shop

Stadtteile

Umgebung

Elsass

Awards

Links

Archiv

Ihre Werbung bei uns

Kontakt

Newsletter

Gästebuch

Impressum


Hotels in Baden-Baden buchen

Baden-Baden, Stich von Merian

Die Geschichte Baden-Badens im Überblick

80 n.Chr.


Die Römer errichten im heutigen Stadtbezirk erste Gebäude.

Um 200


Erste Blüte der Stadtgemeinde Aquae, später Hauptort des römischen Verwaltungsbezirks Civitas Aurelia Aquaensis.

Um 260


Die Alemannen beenden die Römer-Herrschaft.

Um 500


Die Franken erobern die Stadt.

Um 700


Anlage einer "Königspfalz" in der Stadt.

987


Urkundliche Erwähnung der ersten Stadtkirche.

1046

Bis zum 19. Jahrhundert bildet der Bach Oos die Grenze der Diözesen Speyer und Straßburg.

1102


Herrmann II. beginnt mit dem Bau des Schlosses Hohenbaden (Altes Schloss) und begründet als "marchio de Baduon" die Zähringerherrschaft und damit die Markgrafschaft Baden.

1245


Die Markräfin Irmengard stiftet das Kloster Lichtenthal.

1250


Markgraf Rudolf I. baut das Schloss Hohenbaden aus.

1349


Zur Abwehr der Pest werden die Thermalquellen geöffnet.

1395-1431


Markgraf Bernhard I. von Baden baut das Schloss Hohenbaden weiter aus.

1426


Das Kloster Fremersberg wird gegründet.

Um 1430


Markgraf Jakob I. baut das Schloss Hohenbaden und das Neue Schloss aus.

1453


Umwandlung der Pfarrkirche in eine Stiftskirche, von nun an Grabstätte der Markgrafen.

1473


Kaiser Friedrich III. kommt zur Badekur und zum Fürstentag nach Baden. Anzeichen für eine zweite Blüte Baden-Badens.

1479

Markgraf Christoph I. verlegt seine Residenz ins Neue Schloss.

1535


Teilung Badens in die Markgrafschaften Baden-Baden und Baden-Durlach.

Ab 1556


Reformation in der Kurpfalz und der Markgrafschaft Baden. Hexenverfolgungen auch in unserer Region.

1574


Ausbau des Neuen Schlosses durch Baumeister Caspar Weinhart und den Maler Tobias Stimmer.

1580


Es kommen Jesuiten und andere Orden an den Oberrhein. Gründung des Kapuzinerklosters (1631) und des Frauenkloster vom Heiligen Grab (1687).

1689


Im Orléanischen Krieg wird Baden-Baden fast vollständig niedergebrannt und zerstört. Mehr darüber hier...

1706


Markgraf Ludwig Wilhelm verlegt seine Residenz nach Rastatt. Baden-Baden ist nach dem Stadtbrand fast bedeutungslos. Rastatt und Karlsruhe werden Residenzstädte.

1748


Erste Urkunde über genehmigtes Glücksspiel in Baden-Baden.

1771


Die Markgrafschaft von Baden-Baden erlischt und fällt zu Baden-Durlach, da die Baden-Badener Linie keine Nachkommen mehr hat.

1797-1799


Der Kongress zu Rastatt entdeckt Baden-Baden als Kurort. Beginn einer dritten Blütezeit.

1806


Baden wird Großherzogtum.

1807


Der Verleger Cotta lässt durch Weinbrenner das ehemalige Kapuzinerkloster zum ersten Luxushotel in Europa umbauen: das Hotel Badischer Hof.

1811


Karl, verheiratet mit Stéphanie de Beauharnais, wird Großherzog von Baden.

1812


Geburt des ersten Sohnes:
Kaspar-Hauser-Legende

1815

Die Stadttore werden niedergelegt: zuerst das Ooser Tor, 1821/22 folgen Gernsbacher- und Beuerner Tor, 1834 das Obertor.

1818


Badische Verfassung.

1825


Weinbrenner prägt mit seinem klassizistischen Baustil das Stadtbild von Baden-Baden: Das Neue Konversationshaus (Kurhaus) wird erbaut.

1838


Der Bau der Staatseisenbahn Mannheim-Basel wird beschlossen. Jean Jacques Bénazet wird Pächter der Spielbank. Baden-Baden ist auf dem Höhepunkt seiner dritten Blütezeit.

1846


Beim Bau des neuen Dampfbades werden römische Kaiser- und Soldatenbäder entdeckt und freigelegt.

1849


Einmarsch der Bundestruppen unter Prinz Wilhelm von Preußen in Baden-Baden. Kapitulation der Republikaner in Rastatt.
Mehr darüber hier...

1858


Erste internationale Pferderennen in Iffezheim.

1863


Gründung eines Kunstvereins auf Anregung von Großherzog
Friedrich I.
Dostojewskij weilt zum ersten Mal in Baden-Baden. Pauline Viardot-Garcia und Clara Schumann lassen sich in Baden-Baden nieder.

1864


Erster Aufenthalt von Johannes Brahms in Baden-Baden.

1865


Victor Hugo und Richard Wagner besuchen Baden-Baden.

1867


Der Norddeutsche Bund ordnet die Schließung aller Spielbanken im Bundesgebiet ab 1870 an.

1869


Mit dem Bau des Friedrichsbads wird begonnen.

1871


Nach Ende des Deutsch-Französischen Kriegs kommt es in Versailles zur Kaiserproklamation durch den Großherzog Friedrich I.

1872


Schließung der Spielbank, der Internationale Club wird gegründet.

1880


Bau der Russischen Kirche.

1881


Der erste deutsche Tennisclub wird in Baden-Baden gegründet.

1887


Letzter Kuraufenthalt von Kaiser Wilhelm I. in Baden-Baden.

1898


Die israelitische Gemeinde baut eine Synagoge.

1909


Max Laeuger entwirft die Gönneranlage (Jugendstil).

1910


In Baden-Oos wird eine riesige Luftschiff-Halle gebaut.

1913


Die Merkur-Bergbahn wird eröffnet.

3. 10. 1918


Prinz Max von Baden wird deutscher Reichskanzler.

22. 11. 1918


Großherzog Friedrich II. dankt ab. Seither ist sein Titel wieder "Markgraf von Baden".

1931


Der Stadtname "Baden-Baden" löst erst jetzt offiziell den Namen "Baden" ab. Mehr darüber hier...

1933


Die Machtergreifung der Nationalsozialisten. Wiederöffnung der Spielbank.

10. 11. 1938


Die Synagoge in Baden-Baden wird in der "Reichskristallnacht" niedergebrannt.

22. 10. 1940


Deportation der jüdischen Bürger.

1943


Schließung der Spielbank.

1945


Nach Kriegsende wird die Stadt zum Sitz der französischen Militärverwaltung in Deutschland.

1946


Der Südwestfunk wird in Baden-Baden gegründet. (heute SWR-Südwestrundfunk).

1950


Wiedereröffnung der Spielbank und erste Nachkriegssaison des Kurortes.

1951


Erste "Miss Germany"-Wahl im Kurhaus. Mehr darüber hier...

1961


Von 1961 bis 1966 fanden in Baden-Baden die Deutschen Schlagerfestspiele statt.

1962


Abbruch des Augustabades und Neubau des Kurmittelhauses, jetzt Caracalla-Therme
4. Oktober 1962:
American Folk Blues Festival

1989


Eröffnung des Michaelstunnels.

1995


Das Inventar des Neuen Schlosses wird versteigert.
Mehr darüber
hier...

1998


Eröffnung des Festspielhauses.

1998


Hochwasseralarm in Baden-Baden am 30.10.1998.
Mehr darüber
hier...

1999

 


Weihnachten 1999:
Orkan "Lothar" richtet auch in Baden-Baden gewaltige Schäden an. Mehr darüber
hier...

1999


Vollständiger Abzug der französischen Armee.

2001


12. Mai: www.bad-bad.de, der ultimative Stadtführer ist ab heute online.

2004


Eröffnung des neuen Stadtmuseums und Eröffnung des Museums der Sammlung Frieder Burda.

2007


500 Jahre Stadtrecht

2009


NATO Gipfel, Eröffnung Kulturhaus LA8






Teilen




© by WAEPART, Baden-Baden/Germany. All Rights Reserved. Abbildung: public domain