Baden-Baden - der ultimative Stadtfüherer

Baden-Baden News

Baden-Baden Facts

Inhalt

Stadtrundgang

Stadtplan

Ämter A-Z

Anreise

Geschichte

Kunst/Kultur/Museen

Sehenswürdigkeiten

Festspielhaus

Theater

Casino

Thermen

Hotels buchen

Events

Sport/Freizeit

Restaurants

Cafés/Bars

Shopping

Buch-Shop

Stadtteile

Umgebung

Elsass

Awards

Links

Archiv

Ihre Werbung bei uns

Kontakt

Impressum


Hotels in Baden-Baden buchen

Gleich bestellen

Das Buch zum Thema:
Bummel durch Europa.
Von Mark Twain
Taschenbuch, 570 Seiten, Insel-Verlag, Frankfurt/Main

Bestellen


 

Mark Twain

Mark Twain (1835-1910)

Das abenteuerliche Leben des geistigen Vaters Tom Sawyers und Huckleberry Finns begann am 30. November 1835 in Florida im amerikanischen Bundesstaat Missouri. Bis zu seinem zwölften Lebensjahr besuchte Samuel Clermens die Schule und absolvierte danach eine Lehre zum Schriftsetzer. Nachdem er mit 17 Jahren die Großstadtluft New Yorks und danach Philadelphias geschnuppert hatte, war er von 1857 bis 1860 Lotse auf dem Mississippi. Aus dieser Zeit stammt auch sein Künstlername Mark - gib acht auf - Twain - zwei (Fadentiefe Wasser) -. Goldgräber in Alaska und Reporter in San Francisco waren die nächsten Stationen seines Berufslebens. 1867 veröffentlichte er eine Sammlung seiner in unnachahmlichem Stil geschriebenen, witzigen Skizzen unter dem Titel: "The celebrated jumping frog" und begründete damit seinen literarischen Ruhm. In der Folgezeit unternahm Mark Twain ausgedehnte Reisen, vor allem nach Europa, und hielt seine Eindrücke in humorvoll formulierten Tagebüchern fest. Vom 23. Juli bis zum 9. August 1878 war er während einer seiner Reisen mit seiner Familie und einem Freund in Baden-Baden zu Gast.

In seinem 1880 veröffentlichten Buch "A tramp abroad" hat er im 21. Kapitel für Baden-Baden und sein Thermalwasser in einzigartiger Form geworben:

"The appointments of the place are so luxurious, the benefit so marked, the price so moderate, and the insults so sure, that you very soon find yourself adoring the Friederichsbad and infesting it. ... It is an inane town, filled with sham, and petty fraud, and snobbery, but the baths are good."

Die Ausstattung des Ortes ist so luxuriös, die Wohltat so ausgezeichnet, der Preis so mäßig, und die Schmähungen sind so sicher, dass man sich sehr bald dabei ertappt, das Friedrichsbad anzubeten und heimzusuchen. ... Es ist eine geistlose Stadt, voll von Schein und Schwindel und mickerigem Betrug und Aufgeblasenheit, aber die Bäder sind gut.

Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit versuchte Mark Twain sich auch als Verleger, was in einem finanziellen Fiasko endete und ihn zwang, Vorträge auf Weltreisen zu halten, um seine Schulden abzahlen zu können.

Seine ursprünglich lebenslustige und humorvolle, zugleich jedoch sozialkritische Art des Schreibens wandelte sich mit zunehmendem Alter in bitteren Pessimismus, der in seiner Erzählung "The mysterious stranger" deutlich wird. Sechs Jahre nach Mark Twains Tod am 21.4.1910 in Redding, Connecticut, wurde das Werk in englischer und im Jahr 1921 in deutscher Sprache veröffentlicht.

Von Rika Wettstein Baden-Baden


© by WAEPART, Baden-Baden/Germany. All Rights Reserved. Abbildung: public domain

   Google Custom Search