Baden-Baden - der ultimative Stadtfüherer

Baden-Baden News

Baden-Baden Facts

Inhalt

Stadtrundgang

Stadtplan

Ämter A-Z

Anreise

Geschichte

Kunst/Kultur/Museen

Sehenswürdigkeiten

Festspielhaus

Theater

Casino

Thermen

Hotels buchen

Events

Sport/Freizeit

Restaurants

Cafés/Bars

Shopping

Buch-Shop

Stadtteile

Umgebung

Elsass

Awards

Links

Archiv

Ihre Werbung bei uns

Kontakt

Impressum


Hotels in Baden-Baden buchen

Günther Juergens - der Baden-Baden Maler

Ernst Mehlich

Ernst Mehlich (1888-1977)

Ernst Mehlich wurde am 9. Februar 1888 in Berlin geboren. Nach seinem Schulbesuch studierte er an der Hochschule für Musik in Berlin. Über Kapellmeisterpositionen in Detmold, Osnabrück, Königsberg und Stettin, gelangte er nach Breslau, wo er von 1922 bis 1926 als Erster Kapellmeister tätig war.

Im Oktober 1926 trat Ernst Mehlich seine Stelle als städtischer Musikdirektor beim
Baden-Badener Orchester an, unternahm allerdings in seinem ersten Beschäftigungsjahr auch eine Tournee durch Amerika, wo er mit dem Ensemble der Deutschen Oper Berlin unter anderem Richard Wagners Ring des Nibelungen aufführte.

Zum Generalmusikdirektor des Baden-Badener Orchesters wurde Ernst Mehlich im Dezember 1927 ernannt.

Während seiner Amtszeit, in welcher er den Ruf des Orchesters, eines der besten Deutschlands zu sein, wahrte, fanden in den Jahren 1927 bis 1929 die Nachfolgeveranstaltungen der "Donaueschinger Kammermusikaufführungen für zeitgenössische Tonkunst" als "Deutsche Kammermusiktage", die unter anderem
Bertolt Brecht und Paul Hindemith nach Baden-Baden brachten, statt. Zu Beginn der 1930er Jahre organisierte Ernst Mehlich gemeinsam mit dem Meistergeiger Carl Flesch h und dem Meisterpianisten Karl Friedberg das "Klassische Kammermusikkonzert Baden-Baden". 1933 musste der jüdischstämmige Ernst Mehlich auf Betreiben des Nationalsozialistischen Regimes trotz heftigen Protestes der Öffentlichkeit sein Amt abgeben.

Er emigrierte nach Brasilien, wo er als erster Musikdirektor die Leitung des São Paulo Sinfonieorchesters übernahm und am 28. März 1936 das Eröffnungskonzert dirigierte.

Hochbetagt starb Ernst Mehlich am 12. Februar 1977 in seiner brasilianischen Wahlheimatstadt, die eine Straße zur Erinnerung an ihren Maestro Ernesto Mehlich benannt hat.

Von Rika Wettstein, Baden-Baden



© by WAEPART, Baden-Baden/Germany. All Rights Reserved. Abbildung: Athur Grimm

   Google Custom Search