Zum Inhaltsverzeichnis

Menschen
in Baden-Baden

Zum Inhaltsverzeichnis






Karlheinz Kögel

zuweilen auch der "Herr der Zahlen" genannt, muss ein Faible für Baden-Baden haben, denn der umtriebige, einfallsreiche Unternehmer hält der Kurstadt seit 1970 die Treue und sorgt dafür, dass Baden-Baden weltweit Beachtung findet.

Am 1.12.1946 in Waldshut geboren, begann er nach Schreinerlehre und Abendgymnasium im Jahr 1970 seine Karriere in der Pop-Shop-Redaktion des damaligen Südwestfunks und heutigen Südwestrundfunks. Pop Shop, die erfolgreiche Musiksendung auf der Höhe des Zeitgeschmacks, mag den Anstoß zur Idee, Daten und Trends möglichst schnell und umfassend ermitteln zu wollen, gegeben haben, was letztendlich mit der Gründung der Firma Media Control GmbH im Jahr 1976 realisiert wurde. Die Idee führte zum Erfolg, und so ist Media Control heute das führende Unternehmen im Ermitteln jeder Art von Daten im Unterhaltungsbereich, angefangen bei den "klassischen" Musik-Hit-Listen und aufgehört bei CD-Rom-Charts. Da Karlheinz Kögel mit der Zeit geht, hat er bereits 1994 seine Daten abrufbereit im Internet platziert.

Man könnte meinen, der erfolgreiche Aufbau einer solchen Informationsfirma sei ausreichend, um als Lebenswerk gewürdigt zu werden; allein die nächste Idee wurde in den 80er Jahren geboren und führte am 1.9.1987 zur Gründung der Firma l'tur, deren magentafarbenes Logo aus dem heutigen Tourismusgeschäft nicht mehr wegzudenken ist. 542 Millionen DM Umsatz im Jahr 2000 bei 130 Shops in sechs europäischen Ländern und der Möglichkeit, per Telefon, Telefax und Computer eine Reise zu buchen, haben die Firma zum Marktführer Europas in Last-Minute-Reisen werden lassen. Mehr als 3,8 Millionen Menschen sind in den vergangenen 13 Jahren mit l'tur in den Urlaub gereist.

Zwei Firmen auf Erfolgskurs waren für Karlheinz Kögel Grund genug, sich eine "Auszeit" in Sachen Firmengründungen zu gönnen. Im Jahr 1992 verwirklichte er sein nächstes Projekt, als der den Deutschen Medienpreis stiftete und in einer mit Prominenz wohl bestückten Veranstaltung verlieh. Seitdem hat sich eine illustre Schar an Preisträgern samt Gefolge in der Kurstadt eingefunden.

Deutscher Medienpreis 2001

Clinton, Mandela, Schröder und Kögel bei der Verleihung des Medienpreises 2001 in Baden-Baden.


Seit 1996 residiert Karlheinz Kögel in einem geschichtsträchtigen Gebäude, welches er von der gewesenen
Bäder- und Kurverwaltung, die dort das Haus des Kurgastes seit dem Jahr 1966 eingerichtet hatte, erworben hat. Dieses Gebäude ist der verbliebene Schwarzwaldflügel, 1905 unter Camill Brenner gebaut, des ehemals berühmten Hotels "Stéphanie-les-Bains". Dieser Tatsache wollte Karlheinz Kögel Rechnung tragen und das Gebäude nicht nur als Büroherberge fernab seiner ursprünglichen Verwendung nutzen. Gäste sollten sich wieder in einem Teil der Räumlichkeiten wohl fühlen. Am 14.2.1998 wurde das Gourmet-Restaurant MEDICI eröffnet und wurde, wie könnte es anders sein, ein Erfolg. Auf 400 qm wird dem Gast eine Fülle an zu Schauendem, zu Schmeckendem und zu Riechendem geboten: eine Raumgestaltung im neoklassizistischen Stil, französische, italienische und fernöstliche Speisespezialitäten, mehr als 100 verschiedene Drinks in der Bar, ein Cigarren-Cabinet mit mehr als 130 erlesenen Sorten und die besten 20 Weine der Welt.

Obwohl er seinen fünfzigsten Geburtstag zu diesem Zeitpunkt schon hinter sich hatte, war sein Einfallsreichtum ungebremst. Am 22.12.1999 wurde die Chart Radio AG gegründet. "Gegenstand des Unternehmens ist die Erstellung und multimediale Verbreitung von Radioprogrammen über analoge und digitale Trägermedien" so der nüchterne Eintrag im Handelsregister. Das es sich hierbei um eine Musik-Website handelt, die im Jahr 2000 bereits 2,5 Millionen Hörer pro Monat verzeichnen sollte, kann dem Handelsregister-Eintrag nicht entnommen werden.
Also ist auch Karlheinz Kögels bisher letztes Projekt von Erfolg gekrönt.

Es darf interessiert abgewartet werden, was dem dreifachen Familienvater und Vielflieger mit Pilotenschein und eigenem Jet, der neben seinem beruflichen Engagement noch Generalkonsul der Republik Indonesien für Baden-Württemberg und das Saarland ist, in Zukunft noch an Ideen mit - auch für Baden-Baden - erfolgversprechender Aussicht einfallen wird.

© Rika Wettstein, Baden-Baden


Gleich bestellen

Karlheinz Kögel im Kreis von 100 weiteren deutschen Unternehmern:

101 Haudegen der deutschen Wirtschaft
Steffen Klusmann
462 Seiten, 101 s/w Fotos, Festeinband mit Schutzumschlag, FinanzBuch Verlag

Rezension lesen
Bestellen



Mehr über den deutschen Medienpreis


 



Zurück zur Übersicht

Inhalt | News | Geschichte | Stadtplan | Sehenswert
Kunst + Kultur | Theater | Festspielhaus | Casino | Events | Thermen | Sport
Hotels | Restaurants | Cafés + Bars | Shopping
Stadtteile | Umgebung | Elsass
Adressen | Forum | Gästebuch | Shop | Awards | Links