Baden-Baden - der ultimative Stadtfüherer

Baden-Baden News

Baden-Baden Facts

Inhalt

Stadtrundgang

Stadtplan

Ämter A-Z

Anreise

Geschichte

Kunst/Kultur/Museen

Sehenswürdigkeiten

Festspielhaus

Theater

Casino

Thermen

Hotels buchen

Events

Sport/Freizeit

Restaurants

Cafés/Bars

Shopping

Buch-Shop

Stadtteile

Umgebung

Elsass

Awards

Links

Archiv

Ihre Werbung bei uns

Kontakt

Newsletter

Gästebuch

Impressum


Hotels in Baden-Baden buchen

Baden-Badener Schüler gestalten Gedenkstein und erinnern an mehr als 5600 deportierte Juden

Baden-Badener Schüler gestalten Gedenkstein und erinnern an mehr als 5600 deportierte Juden

In der Grünanlage direkt neben dem Alten Bahnhof wurde am 24. Oktober 2011 ein Gedenkstein zur Erinnerung an die mehr als 5600 deportierten badischen Juden enthüllt. Am 22. Oktober 1940 verließen die Züge Baden-Baden mit dem Ziel Internierungslager Gurs in Südfrankreich. Ein Thema, welches noch vor wenigen Jahrzehnten kein Thema im schulischen Geschichtsunterricht war. Das ist heute anders. Unter der Anleitung zweier evangelischer und katholischer Pfarrerinnen haben zehn Schüler der Klosterschule vom Heiligen Grab in monatelanger Arbeit diesen Gedenkstein geschaffen. Ein Zweiter wurde bereits im evangelischen Jugendzentrum in Neckarzimmern aufgestellt. Ein Spalt in den Steinen symbolisiert den Bruch, den Graben oder auch die nahezu unheilbare Wunde zwischen Baden und seinen Bürgern jüdischen Glaubens, geschlagen mit der Deportation im Jahr 1940. Gedenksteine gibt es viele, auch bereits in Baden-Baden. Das Besondere aber an diesem Stein ist, dass er von Jugendlichen geschaffen wurde.




© by WAEPART, Baden-Baden/Germany. All Rights Reserved. Abbildung: PR

   Google Custom Search