Festspielhaus   
Beim Alten Bahnhof 2   
76530 Baden-Baden   

Festspielhaus Baden-Baden

  

 

 


www.bad-bad.de im Festspielhaus

Herbert von Karajan Pfingstfestspiele 2003
Das SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg

Im Rahmen der Herbert von Karajan Pfingstfestspiele musizierte das SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg - unter der Leitung seines Chefdirigenten Sylvain Chambreling - bedeutende Werke unter dem Motto "per aspera ad astra". Das live übertragene Konzert begann mit der Mozart-Sinfonie in Es-Dur, KV 132 - die zu den "frühen Instrumentalstücken" des Künstlers gehört. Die Sinfonie wurde rhythmisch, lebhaft und melodiös musiziert.

Alban Berg wurde durch den frühen Tod der schönen Manon, Tochter von Alma Mahler und Walter Gropius, im Jahre 1935 dazu inspiriert das Konzert für Violine und Orchester "Dem Andenken eines Engels" zu komponieren. Christian Tetzlaff - der weltweit konzertierende Violonist - interpretierte einfühlsam und doch spannungsvoll den diffizilen Solopart des zwölftönigen Werkes. Das SWR Sinfonieorchester war ihm ein kongenialer Partner, der die komplex verwobenen Strukturen der Partitur auffächerte. Christian Tetzlaff brillierte mit Bach als Zugabe.

Dirigent und Orchester vollbrachten mit Beethovens Sinfonie Nr. 5 eine Glanzleistung. Das "herrliche Kunstwerk des Meisters" wurde von Cambreling und Orchester in einem perfekten Ausgleich zwischen Rhythmus und Melos eingefangen. Der Sturm- und Drang-Charakter der Sinfonie sprühte vor Vitalität. In teilweise rasantem Tempo erfreute sich das Publikum an dem lebendigen Klangbild.

Marion Meloni, Renchen



Zurück zum Archiv

 

 




© 2003-2004 by WAEPART Baden-Baden. All rights reserved.