Festspielhaus   
Beim Alten Bahnhof 2   
76530 Baden-Baden   

Festspielhaus Baden-Baden

  

 

 


Thomas Quasthoff

Die Stimme
von Thomas Quasthoff
Gebundene Ausgabe, 320 Seiten,
Ullstein Verlag

Gleich bestellen

 

 

 


Thomas Quasthoff
Die Stimme

"Er ließ sich nicht behindern". "Behinderter nimmt alle Hürden!" Solche musikjournalistischen Kurzschlüsse entringen dem Sänger höchstens noch ein mattes Lächeln. Seine Klassiker lauten: "Der behinderte Zwerg Quasthoff hinkte auf die Bühne und erleuchtete "Paulus'". Und - jenseits aller Geschmacksgrenzen: "Er sang, als ob Gott einen Betriebsunfall wieder gutmachen wollte". Schon ein Wunder, wie souverän und selbstironisch der Contergan geschädigte Bariton Thomas Quasthoff die hilflos unverschämten Sprachverrenkungen kommentiert, die seine „unorthodoxe Erscheinung" hervorruft. Und so geht es weiter. Also, keine Klassikstarre. Aus Quasthoffs Feder tropft es oft giftig, seine Erinnerungen sind Entertainment pur.

New York, Lincoln Center. Hier gelang mit Mahlers "Wunderhorn"-Liedern der Durchbruch auf amerikanischem Boden. In einer kraftvollen Schilderung lässt der Sänger die aufregenden Tage noch einmal vorbeiziehen. Dann wandern die Gedanken zurück zu den Tagen seiner Geburt. "Kopf hoch, auch an so einem Kind kann man viel Freude haben". Mit diesem aufmunternden Rat legte man am 9. November 1959 Brigitte Quasthoff im Hildesheimer Bernwardskrankenhaus eines von 12000 verkrüppelten Contergankindern in den Arm. Quasthoff findet bittere Worte zum ersten Pharmaskandal der Bundesrepublik.

Prinzenrolle, Kulenkampff und Rudolf Schock. Das quietschmuntere 60er-Jahre-Sittengemälde einer intakten Familie wird aufgeblättert. Die Behinderung wird weggelacht; einzig die Sorge, niemals mit einem Mädchen an der Hand durch die Stadt flanieren zu können, schafft Pubertäts-Blues. Im heimischen Wohnzimmer setzt sich Tommi, angeregt vom Vater, auf die Gesangsspur. Jura-Studium, Sparkassenkarriere, Sprecher beim NDR, schließlich findet Quasthoff seine Welt. Der anschließende K(r)ampf um seine Gesangsausbildung liest sich wie eine gruselige Standortbestimmung in Sachen Behindertenakzeptanz.

Die Grenzen zwischen E und U sprengt auch der Autor Quasthoff mühelos. Musiktheoretische Exkurse ins Liederfach geraten federleicht, die Kritik an der Sangestechnik des "Scorpions"-Sängers böse ätzend, der Wutanfall anlässlich der niedersächsischen Kulturpolitik unter Gabriel und Wulff bedenklich. Nur die am Rande einer Talkshow hingeworfenen Beleidigungen eines offensichtlich angetrunkenen Bernhard Brink, Sangeskollege aus dem Tiefparterre der schönen Künste, machen den Riesen von 132 Zentimetern Körpergröße immer noch sprachlos. (Ravi Unger)



Gleich bestellen

Thomas Quasthoff: Die Stimme
Deutsche romantische Arien
Label: Deutsche Grammophon
Audio CD (CD-Anzahl: 1)

Gleich bestellen



Thomas Quasthoff - Romantische Lieder

Thomas Quasthoff
Romantische Lieder
Deutsche Grammophon
Audio CD (CD-Anzahl: 1)

Rezension lesen

Gleich bestellen



Zurück zu Thomas Quasthoff
Zurück zu den News
Alle Veranstaltungen im Festspielhaus


 

 




© 2004-2006 by WAEPART Baden-Baden. All rights reserved.