Festspielhaus   
Beim Alten Bahnhof 2   
76530 Baden-Baden   

Festspielhaus Baden-Baden

  

 

 


Dorothee Mields

Abb: Wolfgang Peter


  Eigentlich sollten am 5. und 6. Oktober 2002 die Besucher des Festspielhauses die Möglichkeit haben, Dorothee Mields musikalisches Können in der Oper "L'Orfeo" zu erleben. Da sie jedoch erkrankt war, wurde ihr Part von der finnischen Sopranistin Camilla Nylund übernommen, die zum Ensemble der Sächsischen Staatsoper in Dresden gehört.

 


Dorothee Mields

Die Sopranistin, 1971 in Gelsenkirchen als Tochter deutsch-ukrainischer Eltern geboren, hat sich bereits in Opern-, Tanztheater- und Schauspielproduktionen einen Namen gemacht.

Dorothee Mields' Konterfei ziert das Magazin 2002/2 des Festspielhauses Baden-Baden und zeigt sie als Euridice in Claudio Monterverdis Oper "L'Orfeo".

Festspielhaus Magazin 2002/2


Musikalisch ausgebildet wurde sie während ihrer Schulzeit in Essen und Bremen. Nach ihrem Gymnasialabschluss wechselte Dorothee Mields zur weiteren Ausbildung nach Stuttgart.

Die Künstlerin hegt eine spezielle Vorliebe für die Musik des 17. und 18. Jahrhunderts, die sie nicht nur auf der Opernbühne, sondern auch in Liederabenden wohltönend umsetzt. Etliche Produktionen ihres abwechslungsreichen Repertoires sind bereits auf Tonträgern festgehalten, wie zum Beispiel Georg Philipp Telemanns Oratorien "Die Auferstehung" und "Der Tod Jesu".

Dorothee Mields entwickelt sich zu einer gefragten Interpretin der Barockmusik, die in Joseph Haydns "Schöpfung" ebenso beeindruckend singt, wie sie Bachkantaten eindrucksvoll wiedergibt.

Neben ihrer künstlerischen Arbeit als Sängerin unterrichtet Dorothee Mields an der Hochschule für Musik "
Franz Liszt" in Weimar.

Unter
Thomas Hengelbrocks Stabführung sang sie die Euridice bereits bei den Wiener Festwochen.

Von Rika Wettstein, Baden-Baden


Schnellsuche:

    Finden Sie Ihre Lieblingsmusik. Einfach Titel oder Interpret eingeben.

Schnellsuche

Suchbegriff



Zurück zu den Künstlern
Zurück zu den News
Alle Veranstaltungen im Festspielhaus


 

 




© 2002 by WAEPART Baden-Baden. All rights reserved.