Festspielhaus   
Beim Alten Bahnhof 2   
76530 Baden-Baden   

Festspielhaus Baden-Baden

  

 

 


Vanessa Mae

Vanessa Mae
The Classical Collection
[US-Import] [BOX SET]

Label: EMI Classi (EMI)
Import aus USA
Komponisten: Anonymous, Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven
Dirigenten: Anthony Inglis, Kees Bakels, Nicholas Cleobury
Audio CD (CD-Anzahl: 3)

Gleich bestellen




Konzerte

 


Vanessa Mae

Jetzt nachdem sich der Wirbel um das Phänomen Vanessa Mae ein wenig gelegt hat, erinnert uns diese drei CDs umfassende Sammlung von wieder aufgelegten Aufnahmen, die sie als junger Teenager Anfang der 90er-Jahren machte, worum es bei dem Rummel damals im Wesentlichen ging. Die Platten sind unterteilt in russische, wienerische und virtuose Alben, wobei das erste klugerweise mit dem Kabalevsky Konzert beginnt, das geschrieben wurde, um 1948 Stalins Kritik den Wind aus den Segeln zu nehmen. Dies ist ein überschäumendes, energiegeladenes und melodiöses Stück, und es demonstriert unwiderstehlich all den technischen Glanz und die zupackende Spielweise der jungen Vanessa Mae.

Zum Glück ist nicht alles so überschäumend - das Wiener Album umfasst ihre Aufnahme von Beethovens Violinkonzert mit dem London Symphony Orchestra. Wenn sie hier zwar nicht die Einsichten und die Erfahrung des Alters einbringt, so strahlt ihr Spiel eine erstaunlich unbekümmerte Einstellung aus. Es ist dies die ein wenig seltsame, nicht mehr so ganz naive Einstellung einer frühreifen Sonderbegabung, aber das Resultat ist dennoch bezaubernd. Ihre Phrasierung ist klar und direkt, ihre Klangfarbe erfreulich gefühlvoll, und man kann geradezu die Freude spüren, mit der sie dieses Werk spielt. Leider erfordert das Tschaikowsky Konzert ein tiefer gehendes Verständnis für Leidenschaft und kommt nicht so gut rüber, aber all die köstlichen Delikatessen in diesem virtuosen Album lassen das schnell vergessen. (Warwick Thompson)

Vanessa Mae besitzt die "Seele der Musik" wie keine Zweite: Mit ihrer unglaublichen Hingabe zur Klassik beherrscht die Ausnahmegeigerin den gelungen verspielten Wechsel zwischen Dancebeat und klassischem Violinenspiel. Es ist ein Genuss Vanessa Mae in ihrem Element live auf der Bühne zu erleben und ungeahnte Seiten der Klassik zu erfahren.

  Vanessa Mae gastierte am 15. Februar 2005 im Festspielhaus Baden-Baden.
Bericht über das Konzert.


Alle Veranstaltungen im Festspielhaus
Künstler im Festspielhaus
Zurück zu den Festspielhaus News




 

 




© 2004-2005 by WAEPART Baden-Baden. All rights reserved.