Festspielhaus   
Beim Alten Bahnhof 2   
76530 Baden-Baden   

Festspielhaus Baden-Baden

  

 

 


Rudolf Buchbinder

Abb: Wolfgang Peter


  Am Silvestertag 2002 hat Rudolf Buchbinder mit dem SWR Orchester Stuttgart unter der Leitung Sir Roger Norringtons das 3. Klavierkonzert, Eroica, Ludwig van Beethovens im Festspielhaus Baden-Baden auf meisterliche Art zum Hörgenuss werden lassen.

 
Mozarts Oper "La Clemenza di Tito" als Koproduktion mit dem Festival d'Aix-en-Provence, Mozarts Requiem, ein Konzert der Wiener Philharmoniker und eine Klaviermatinee mit Rudolf Buchbinder bildeten das Programm der ersten Herbstfestspiele vom 29. September bis 2. Oktober 2005.




Besuschen Sioe unseren Klassik Shop

Konzerte

 


Rudolf Buchbinder

Der "Gentleman des Klaviers", wie der 1946 im böhmischen Leitmeritz geborene Starpianist ohne Starallüren häufig bezeichnet wird, zählt zu den Wunderkindern des 20. Jahrhunderts.

Mit fünf Jahren wurde Rudolf Buchbinder als jüngster Schüler, der jemals die Wiener Musikhochschule besuchte, in diese aufgenommen; mit elf Jahren absolvierte er die dortige Meisterklasse.

Zu Beginn seiner einzigartigen Karriere widmete sich Rudolf Buchbinder der Kammermusik, um allmählich als Solopianist mit allen großen Orchestern und allen großen Dirigenten weltweit Konzertveranstaltungen zu bestreiten. Mittlerweile ist Rudolf Buchbinder in den USA, Südamerika, Australien, Japan und natürlich in allen großen Städten Europas aufgetreten und nimmt regelmäßig an den Salzburger Festspielen und anderen bedeutenden Festivals teil.

Im Laufe der Jahrzehnte seines künstlerischen Wirkens hat sich Rudolf Buchbinder ein umfangreiches Repertoire angeeignet, das von klassischen und romantischen Werken bis hin zu Kompositionen des 20. Jahrhunderts reicht. So hat Rudolf Buchbinder beispielsweise im Frühjahr 2001 unter der Leitung
Lorin Maazels George Gershwins Klavierkonzert gespielt.

Der unumstrittene Beethoven-Spezialist, der alle 32 Klaviersonaten des deutschen Komponisten in mehr als 30 Städten, von Buenos Aires über Hamburg, München und Wien bis Zürich, zu Gehör brachte, hat mehr als 200 Tonträger bespielt. Das gesamte Klavierwerk Joseph Haydns, wofür er mit dem "Grand Prix du Disque" ausgezeichnet wurde, findet man ebenso darunter wie die letzten beiden Klavierkonzerte
Johannes Brahms', die Rudolf Buchbinder mit dem Dirigenten Nikolaus Harnoncourt und dem Royal Concertgebouw Orchestra aufgenommen hat.

Der genau und sorgfältig arbeitende Künstler nimmt die von ihm gespielten Musikstücke mittlerweile nicht mehr im Studio auf, sondern lässt seine öffentlichen Konzerte mitschneiden, so unter anderem sämtliche Klavierkonzerte Wolfgang Amadeus Mozarts, die er mit den Wiener Symphonikern im Wiener Konzerthaus aufgeführt hat.

Auch in seiner Freizeit ist Rudolf Buchbinder ein ganz und gar musischer Mensch und beschäftigt sich mit Literatur und Bildender Kunst.

Von Rika Wettstein, Baden-Baden



Gleich bestellen

Johannes Brahms - Die Klavierkonzerte
Von Rudolf Buchbinder

Erscheinungsdatum: 13. 3. 2000
Label: Teldec (Warner Vertrieb)
Dirigent: Nikolaus Harnoncourt
Audio CD (CD-Anzahl: 2)

Gleich bestellen

Weitere Aufnahmen
von Rudolf Buchbinder



Zurück zu den Künstlern
Zurück zu den News
Alle Veranstaltungen im Festspielhaus


 

 




© 2002-2007 by WAEPART Baden-Baden. All rights reserved.