Burda-Museum

Baden-Baden News

Baden-Baden Facts

Inhalt

Stadtrundgang

Stadtplan

Ämter A-Z

Anreise

Geschichte

Kunst/Kultur/Museen

Sehenswürdigkeiten

Festspielhaus

Theater

Casino

Thermen

Hotels buchen

Events

Sport/Freizeit

Restaurants

Cafés/Bars

Shopping

Buch-Shop

Stadtteile

Umgebung

Elsass

Awards

Links

Archiv

Ihre Werbung bei uns

Kontakt

Newsletter

Gästebuch

Impressum  Datenschutz


Hotels in Baden-Baden buchen

Der Blaue Reiter kommt nach Baden-Baden.

Das Museum Frieder Burda präsentiert in seiner großen Sommerausstellung rund 100 herausragende Werke aus der berühmten Sammlung des Lenbachhauses in München. Vom 27. Juni bis zum 8. November 2009 sind unter anderem Bilder wie Franz Marcs "Blaues Pferd I" von 1911, Alexej von Jawlenskys "Meditation" von 1918, Gabriele Münters "Jawlensky und Werefkin" von 1909 oder August Mackes "Promenade" von 1913 zu sehen.

Langjährige Kontakte zwischen Baden-Baden und München
Möglich geworden ist diese Ausstellung durch einen langjährigen engen Kontakt zwischen dem Baden-Badener Kunstsammler Frieder Burda und der Städtischen Galerie im Lenbachhaus in München. Frieder Burda hatte über viele Jahre eine Reihe seiner wichtigsten Gemälde - unter anderem von Gerhard Richter - an das Lenbachhaus ausgeliehen. Da das Lenbachhaus nun drei Jahre wegen Umbaus geschlossen wird, schickt Lenbachhaus-Direktor Helmut Friedel die weltberühmten Bilder nach Baden-Baden. Der Kurator der Ausstellung, Helmut Friedel: "In dem in die Natur eingebetteten und sich wiederholt öffnenden Bau des Museums Frieder Burda finden die Werke des Blauen Reiter ein Ambiente, das den zumeist vor der Natur gemalten Werken wunderbar entgegen kommt."

Wichtigste Sammlung Blauer Reiter
Frieder Burda: "Das Lenbachhaus in München besitzt die weltweit umfangreichste und qualitätvollste Sammlung der Kunst des Blauen Reiter. Für Baden-Baden wird es großartig, diese Schätze in der Architektur von Richard Meier zu zeigen." Der Blaue Reiter ist 1911 mit einer spektakulären Ausstellung in der Münchner Galerie Thannhauser aus der Neuen Künstlervereinigung München hervorgegangen. Der Blaue Reiter war neben der Dresdner Brücke die bedeutendste Künstlermanifestation des 20. Jahrhunderts in Deutschland.

Zu den wichtigsten Vertretern dieser Gruppierung zählen neben Wassily Kandinsky und Franz Marc, August Macke, Gabriele Münter, sowie Alexej von Jawlensky und Paul Klee. Das künstlerische Gerüst dieser Vereinigung wurde im Jahr 1911 in dem von Kandisky und Marc herausgegebenen Almanach "Der Blaue Reiter" beschrieben: "Ohne eine stilistische Festlegung werden die unterschiedlichen Formen der Kreativität aufgenommen, von den jüngsten Werken der internationalen Avantgarde bis zu Beispielen der Kunst der Ethnien, der Volkskunst, den Zeichnungen der Kinder, den Werken von Amateuren usw. Auch die neue Musik spielt dabei eine zentrale Rolle."

Kandinsky umreißt das Spektrum künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten von der "großen Realisitik" bis zur "großen Abstraktion". Dementsprechend finden sich in den Werken des Blauen Reiter recht unterschiedliche formale Ausdrucksmöglichkeiten. Kandinsky selbst hat in seiner Münchner Zeit bis 1914 den Weg in die Abstraktion beschritten. In keiner Sammlung lässt sich dieser Weg von den Studien der Natur bis hin zum gegenständlichen Bereich besser nachvollziehen als in der des Lenbachhauses. Als Gegenpol wirkt dazu Franz Marc, dessen Bilder eine Versöhnung mit der Natur in der Kreatur suchen. Helmut Friedel: "Marcs Tierbilder emanzipieren sich um 1910 zu Farbereignissen, die den Gegenstand der Darstellung übersteigen. Jeder der anderen Künstler Gabriele Münter, August Macke, Alexej von Jawlensky und Paul Klee findet seinen eigenen Ausdruck in der Malerei. Insgesamt überwiegen bei diesen Künstlern Darstellungen von Landschaften in ihrer expressionistischen Ausdrucksweise."

Es erscheint ein Katalog, herausgegeben von Helmut Friedel. Texte von Annegret Hoberg und Matthias Mühling, Vorworte von Frieder Burda und Helmut Friedel, rund 280 Seiten mit Abbildungen.

Der Blaue Reiter
Bereits 100.000 Kunstinteressierte beim "Blauen Reiter"
Video der Blaue Reiter


© by WAEPART, Baden-Baden/Germany. All Rights Reserved.

     Google Custom Search