Burda Museum Baden-Baden

 

 

 

ARTCOLOGNE
  Foto: Art Cologne (PR)

 

Art Cologne-Preis für
Frieder Burda

Den Preis der Kölner Kunstmesse Art Cologne über 10.000 Euro erhält 2002 der Kunstmäzen Frieder Burda. Begründung der Jury: "Burda habe sich in besonderer Weise um die Vermittlung aktueller Kunst verdient gemacht".

Frieder Burda sei ein "Mäzen alter Schule", der die Öffentlichkeit "mit seiner großartigen Sammlung beschenkt und zusätzlich noch mit eigenen Mitteln ein Museum bauen lässt", teilte ein Sprecher der Köln-Messe mit, die zusammen mit dem Bundesverband Deutscher Galerien den Preis verleiht.

Seine eigenen Ankäufe aus über drei Jahrzehnten vom abstrakten US-Expressionismus bis zu Gerhard Richter, Sigmar Polke und Georg Baselitz ergänzten die vom Vater ererbten Werke des deutschen Expressionismus. Damit sei die Sammlung Burda international eine der bedeutendsten privaten Kunstkollektionen.

Frieder Burda erhält die Auszeichnung am 30. Oktober 2002 in Köln zur Eröffnung der international bedeutenden Kunstmesse Art Cologne, bei der bis zum 3. November rund 260 Galerien vor allem Gegenwartskunst anbieten. Man rechnet mit 70.000 Besuchern.

Weitere Infos:
www.artcologne.de


Zurück zu den News



 




Kontakt   Impressum   Datenschutz

© by WAEPART Baden-Baden. All rights reserved.