Eine kulinarische Weinreise durch Baden

Der kulinarischen Partnerschaft von Wein und Speisen sind Gertrud und Eberhard Löbell als Autoren und Björn Kray Iversen als Fotograf im Badischen auf der Spur.

Von Tauberfranken bis zum Bodensee führt ihre Entdeckungsreise, wie nicht nur im Inhaltsverzeichnis, sondern auch anhand einer sehr ansprechend gestalteten Übersichtskarte deutlich wird. Letztere hat den Vorteil, dass die aufgeführten Orte nummeriert sind, wobei die eingetragenen Zahlen mit den Seitenzahlen, die Näheres erfahren lassen, übereinstimmen.

Ansprechend geht es weiter mit stimmungsvollen Bildern und Geschichtlichem zum drittgrößten Weinbaugebiet Deutschlands, bevor die Sinnenlustreise im Norden begonnen wird. Dem Regionalgeschichtlichen zum Taubertal folgen die Stationen Reicholzheim, Impfingen, Königshofen, Bad Mergentheim und Tauberbischofsheim. Weingüter und Restaurants werden in sachkundigen Worten und wohl gelungenen Fotografien vorgestellt.

Bereits auf den ersten Seiten, die zum Verweilen und Aufnehmen des Vorgestellten einladen, wird deutlich, wie hilfreich die nummerierte Übersichtskarte ist, wird hierdurch doch die Möglichkeit eröffnet, sich gezielt ein Gebiet auszusuchen und sich mit dessen Eigenheiten vertraut zu machen. Denn der Tauberfränkische Bocksbeutelkeller in Reicholzheim oder das Hotel Victoria in Bad Mergentheim befinden sich am Anfang einer 400 km langen Route, die eine Station nach der anderen Besonderes zu bieten hat. Der Effekt ist durchgehend gleich: vor Ort sich dem Genuss von Speis und Trank, von Gastlichkeit, einer reizvollen Landschaft und anheimelnder Atmosphäre hingeben zu wollen.

Die Ortenau wird nach der Badischen Bergstraße und dem Kraichgau als vierte der neun badischen Weinregionen vorgestellt. Zu "Badens Herzstück am Schwarzwaldsaum" gehört auch Baden-Baden mit den Reblandgemeinden Neuweier, Steinbach und Varnhalt, wo die
Badische Weinstraße beginnt. Kurzgefasstes zur Kurstadt ist zu erfahren und das "Casino in Baden-Baden" ist zu bewundern. Dem Fotografenauge mag die wenige Meter rechts vom Casino gelegene Trinkhalle mit ihren Säulen und Fresken ablichtenswerter erschienen sein als der relativ schmucklose Westflügel des Kurhauses, welcher die Spielbank beheimatet. Trotz Irrtums ist das Foto attraktiv wie alle anderen auch, die der wichtigsten badischen Rebsorten eingeschlossen.

Über den Breisgau, den
Kaiserstuhl, den Tuniberg und das Markgräfler Land wird der Bodensee erreicht, der unter anderem mit Egli-Filet bei Heinzler am See in Immenstaad und einem Besuch des Staatsweingutes Meersburg lockt.

Zum guten Schluss bieten kulinarische Empfehlungen Einkehrmöglichkeiten in alphabetischer Ordnung an, während ein Register der rund 30 Rezepte von präsentierten Gerichten das Zückblättern ebenso anregen kann wie die Lust, Vorspeisen, Hauptgerichte oder Desserts nachzukochen.

Wem dies zu beschwerlich erscheint, dem mag die kulinarische Weinreise als gehaltvoller Leitfaden zur Befriedigung aller Sinne dienen.

Das Buch ist im
Neuen Umschau Buchverlag erschienen.

Rezension:
Rika Wettstein, Baden-Baden

Eine kulinarische Weinreise durch Baden

Eine kulinarische Weinreise
durch Baden
Gertrud und Eberhard Löbell, Fotografien: Björn Kray Iversen

216 Seiten, Festeinband mit Fadenheftung, Neuer Umschau Buchverlag

Gleich bestellen



Zurück zur Übersicht

Badische Küche im Internet


Inhalt | News | Geschichte | Stadtplan | Sehenswert
 
Kunst + Kultur | Theater | Festspielhaus | Casino | Events | Thermen | Sport
Hotels | Restaurants | Cafés + Bars | Shopping
Stadtteile | Umgebung | Elsass
Adressen | Forum | Gästebuch | Shop | Awards | Links