Mir schenke uns gar nix

Werner Puschners Weihnachtsbagatellen erfreuen sich offenbar großer Beliebtheit.

Das zweite dieser kleinen Mundart-Bücher ist rechtzeitig vor Weihnachten 2005 erschienen.

Neunzehn Geschichten, mit hintergründigem Humor verfasst, geben Anlass zu nachdenklichem Schmunzeln, vor allem da sie sich nicht unbedingt nur zur Weihnachtszeit zutragen müssen. Beobachtungen wie "Wenn d'Zeitung emol net im Briefkaschte steckt, wenn er aus em Bett kommt, isch d'Welt schon irgendwie in Unordnung" verdeutlichen dies.

Leichte Geburten, Adventskalender oder Weihnachtseventmanagent zählen unter anderem ebenso zum Bagatellrepertoire des zweiten Büchleins wie Gedanken um die Feststellung: "Eigentlich bin ich schon satt".

Letzteres kann auf Puschners Geschichten, die auch außerhalb der Weihnachtszeit genießbar sind, nicht gemünzt werden. Zudem gilt auch hier: Nach dem Fescht isch vor dem Fescht.


Das Buch ist in der Edition Mundart des
Info Verlags erschienen.

Rezension:
Rika Wettstein, Baden-Baden


Mir schenke uns gar nix

Mir schenke uns gar nix
Neue Weihnachtsbagatellen in Karlsruher Mundart
Der zweite Weihnachts-Mini von Werner Puschner
64 Seiten, broschiert, Info Verlag

Gleich bestellen

Der erste Weihnachts-Mini von Werner Puschner

Gleich bestellen

Auch als Audio CD

Gleich bestellen


Zurück zur Übersicht

News | Facts | Inhalt | Geschichte | Stadtplan | Sehenswert | Kunst + Kultur | Theater | Festspielhaus | Casino
Events | Thermen | Sport | Hotels | Restaurants | Cafés + Bars | Shopping | Stadtteile | Umgebung | Elsass
Auskunft + Ämter | Bücher-Shop | Awards | Links | Kontakt | Impressum | Datenschutz