Kleine Geschichte der Markgrafschaft Baden

Baden- und Geschichtsfreunde wird's freuen: Es gibt sie endlich "am Stück", die Markgrafen von Baden. Niemand muss mehr den Stammbaum oder besser die Stammbäume relativ mühselig aus den verschiedenen Abhandlungen zur badischen Geschichte selbst zusammenstellen, um in Erfahrung zu bringen, woher beispielsweise jener Wilhelm kommt, der erst in den Wirren des Dreißigjährigen Krieges nach der Schlacht bei Wimpfen im Jahr 1622 Regent des katholischen Teils der Markgrafschaft Baden werden konnte.

Doch der Reihe nach: Armin Kohnle erzählt mit in jeder Formulierung durchblitzendem umfassendem Sachverstand die Entwicklungsgeschichte der Markgrafschaft Baden. Begonnen bei Hermann I., dem Sohn Bertholds I., Herzog von Kärnten, dessen Adelsgeschlecht nach der Stammburg Zähringen in Freiburg benannt war, und endend bei
Karl Friedrich von Baden, 1806 als Großherzog zum Regenten eines Flächenstaates geworden.

Spannend liest sich diese Chronologie des Auf- und Ausbaus des badischen Territoriums vor dem Hintergrund der jeweiligen deutschen und europäischen Machtverhältnisse und Einflussnahmen, Heiraten, Tauschgeschäfte, Käufe, sowie Erbteilungen mit eingeschlossen und, soweit bekannt, die unterschiedlichen Charaktere und Eigenheiten der Agierenden wiedergebend.

Bei Markgraf Wilhelm angelangt, ist die Markgrafschaft im Grunde genommen wegen einer wie ein Krimi anmutender Umwandlung des Testaments Markgraf Christophs I. in einen Erbteilungsvertrag bereits in einen katholischen und einen reformierten Teil gespalten, einen Zustand, der erst im Jahr 1771 sein Ende findet und Karl Friedrich von Baden zum Herrscher der gesamten, wenn auch in etliche Kleinteile zersplitterten, Markgrafschaft werden lässt.

Schon allein wegen der Stammbäume oder -tafeln gebührt Armin Kohnle respektvoller Dank, wegen der Erarbeitung weiterer erhellender Zusammenhänge allemal.

Das Buch ist im
G. Braun Buchverlag Karlsruhe erschienen.

Rezension:
Rika Wettstein, Baden-Baden

Kleine Geschichte der Markgrafschaft Baden

Kleine Geschichte der Markgrafschaft Baden
Armin Kohnle
208 Seiten, 45 Schwarzweißabbildungen, 6 Karten, 6 Stammtafeln, Fadenheftung, Festeinband, G. Braun Buchverlag

Gleich bestellen


Weiter sind erschienen:

Kleine Geschichte der Stadt Baden-Baden

Kleine Geschichte
der Stadt Baden-Baden

Baden

Kleine Geschichte des
Großherzogtums Baden

Karlsruhe

Kleine Geschichte
der Stadt Karlsruhe

Kurpfalz

Kleine Geschichte
der Kurpfalz

Bruchsal

Kleine Geschichte
der Stadt Bruchsal

Lörrach

Kleine Geschichte
der Stadt Lörrach


Zurück zur Übersicht

News | Facts | Inhalt | Geschichte | Stadtplan | Sehenswert | Kunst + Kultur | Theater | Festspielhaus | Casino
Events | Thermen | Sport | Hotels | Restaurants | Cafés + Bars | Shopping | Stadtteile | Umgebung | Elsass
Auskunft + Ämter | Bücher-Shop | Awards | Links | Kontakt | Impressum | Datenschutz