Magischer Schwarzwald
und Vogesen

Die Geschichte setzt im Schwarzwald und den Vogesen nicht erst mit der Herrschaft der Römer ein. Die Kelten prägten lange vor den Römern das Land. Sie lebten, wie Roland Kroell zu berichten weiß, in einem "ganzheitlichen Naturverständnis", in welchem keine Tempel oder Kirchen das geistige und geistliche Leben dominierten, sondern die Natur. Dieses ganzheitliche Naturverständnis fand in Festen, Ritualen und Kulthandlungen seinen Ausdruck, deren Spuren auch im dritten Jahrtausend nach Christus noch zu entdecken sind. Einige dieser Spuren sind in dem im Herbst 2004 erschienenen Wanderführer der besonderen Art zu finden und Dutzende von Wegen, auf welchen Roland Kroell mediative Ausflüge unternimmt.

Bis der Autor den Leser auf seine mediativen Wanderungen mitnimmt, lässt er zur Einstimmung den Drachenmythos, die Druiden und die Geschichte von Land und Leuten zur Keltenzeit lebendig werden. Jeder Satz spricht von dem enormen Wissen, das der Erzähler über Jahrzehnte gesammelt hat, und seiner Freude am Naturerlebnis.

Das Angebot an bemerkenswerten Orten aus der Keltenzeit ist umfangreich und vielfältig, selbst wenn Roland Kroell in seinen Schlussgedanken meint, es gebe noch viele Orte, die er jedoch nicht aufnehmen konnte. Er hat Orte im Südschwarzwald, Mittelschwarzwald, Nordschwarzwald und Elsass ausgewählt, von denen er überzeugt ist, dass ihr Aufsuchen dem Menschen Kraft verleihe und gleichzeitig der Landschaft Heilung bringe.

Er zollt auch der modernen Zeit Tribut und beschreibt die Zufahrtsmöglichkeiten zum Ausgangspunkt jeder Wanderung, sei es zum Behlen im Südschwarzwald, sei es zu den Bildsteinen bei Friesenheim im Mittelschwarzwald, zum Battertfelsen bei Baden-Baden oder zum Odilienberg im Elsass und vielen mehr. Zu finden sind die Orte auf einer Übersichtskarte zu Beginn des Buches. Jeder einzelnen Station ist zudem ein Landkartenausschnitt zugeordnet.

Weiter>


Selbst diejenigen, die sich noch wenig oder gar nicht mit den Kelten und ihren Lebensformen beschäftigt haben, werden angezogen sein von den stimmungsvollen Fotografien dieser Orte und sich auch nicht den Einzelbeschreibungen entziehen können. Eingeflochten wird darin alles, was wissenswert ist: Geschichtliches, Überliefertes, Mystisches, Hinweise auf besondere Steine und Pflanzen, zuweilen auch Kritisches wie im Fall des Mummelsees. Beklagt wird das dortige massentouristische Aufkommen und: "In zwanzig Minuten umrunden sie den schwarzen Bergsee, und, wie es scheint, ohne innere Anteilnahme." Letzterem abzuhelfen, ist dieses bemerkenswerte Buch bestens geeignet.

Das Buch ist im
AT Verlag erschienen

Rezension:
Rika Wettstein, Baden-Baden


Magischer Schwarzwald und Vogesen

Magischer Schwarzwald
und Vogesen
Von Roland Kroell

Broschiert, 280 Seiten,
AT-Verlag

Gleich bestellen

Zurück zur Übersicht



Inhalt | News | Geschichte | Stadtplan | Sehenswert
 
Kunst + Kultur | Theater | Festspielhaus | Casino | Events | Thermen | Sport
Hotels | Restaurants | Cafés + Bars | Shopping
Stadtteile | Umgebung | Elsass
Adressen | Forum | Gästebuch | Shop | Awards | Links