Der magische Nordschwarzwald

Der Wandelgang der Baden-Badener Trinkhalle bietet zum Betrachten und zum die Fantasie walten Lassen Fresken zu 14 Sagen des Schwarzwaldes. Was Mitte des 19. Jahrhunderts die Menschen bewegte und anzog, hat auch im 21. Jahrhundert wenig an Aktualität eingebüßt, wie die zahlreicher werdenden Bücher zu magischen Orten rechts und links des Oberrheingrabens verdeutlichen.

Anita Vogel nimmt sich nicht nur der in den Fresken festgehaltenen Vorgänge und Orte an, sondern lädt zum Erkunden des Nordschwarzwaldes in besonderer Weise ein. Anspruchsvoll, hoch verdichtet mit philosophischen Aspekten zu Natur und Mensch, Mythisches und Mystisches ebenso einbeziehend wie die raue Wirklichkeit der dicht bewaldeten, ansonsten aber vielfach kargen Region, regt sie zu einer nicht alltäglichen Auseinandersetzung mit Bergen, Felsen, Tälern, Seen, Baumbestand und vielem mehr ein.

Die Entdeckungsreise beginnt in
Kappelrodeck und dessen Hex von Dasenstein und führt unter anderem über Durbach, das Kloster Allerheiligen, Lauf, Wildsee und Mummelsee, Hohritt zur Burgruine Altwindeck, zur Yburg und nach Baden-Baden mit dem Hausberg Merkur, dem Kloster Lichtenthal, sowie der Legende um den so bald reitenden durch die warmen Wasser genesenen Pfälzer Kurfürsten. Geschickt, in sprachlich einmaliger Manier humorvoll durchsetzt schlägt sie, von einem komplexen Wissen getragen, beeindruckende Bögen von der Neuzeit bis zur Antike und zurück. Karlsruhe, der Rhein an sich, die Schwarzwälder Uhren, Fasnacht als fünfte Jahreszeit und zum guten Schluss die astronomische Uhr des Straßburger Münsters komplettieren die detaillierte Beschäftigung mit dem Atmosphärischen im Schwarzwald.

Wer jeder Art von Schwarzwald-Reiseführer profaner Art überdrüssig ist, weil er selbst die Eigenart des einen oder anderen Ortes nicht so empfunden hat, wie in diesem präsentiert, ist mit Anita Vogels tiefgründiger Schwarzwaldschau bestens bedient.

Das Buch ist im
Schillinger Verlag erschienen.

Rezension:
Rika Wettstein, Baden-Baden

Der mgische Nordschwarzwald

Der magische Nordschwarzwald
Eine Landschaftsphilosophie
von Anita Vogel
208 Seiten, 57 Abbildungen, Festeinband, Schillinger Verlag

Gleich bestellen 


 

 

 

 

 

 

 

Zurück zur Übersicht

News | Facts | Inhalt | Geschichte | Stadtplan | Sehenswert | Kunst + Kultur | Theater | Festspielhaus | Casino
Events | Thermen | Sport | Hotels | Restaurants | Cafés + Bars | Shopping | Stadtteile | Umgebung | Elsass
Auskunft + Ämter | Bücher-Shop | Awards | Links | Kontakt | Impressum | Datenschutz