Heimatkunde Baden

Wie der Umschlag eines Schulheftes ist der Schutzumschlag der Heimatkunde Baden gestaltet, fein säuberlich beschriftet mit Schulfach und dem Namen des Heftbesitzers. Nur schreibt dieser nicht Lehrstoff für sich als Lerngrundlage für mögliche Klassenarbeiten auf, sondern bietet sein unumwunden zuzugestehendes umfangreiches Wissen allen an, die Interesse an Baden und Freude an humorvoller Sprachgestaltung haben.

Geboren in Schwaben, lebt und arbeitet Karl-Heinz Ott seit geraumer Zeit in der Breisgaumetropole Freiburg, die einst wie sein Geburtsort zu Vorderösterreich gehörte und zu Beginn des 19. Jahrhunderts badisch wurde. Es ist deshalb kaum verwunderlich, dass er sich mit der Entwicklungsgeschichte seiner badischen Wahlheimat auseinandersetzte und sie aus seiner ganz persönlichen Sicht zu Papier brachte.

So kommt er bereits in seinem Eingangskapitel mit der bezeichnenden Überschrift "Als Schwabe in Baden" zu der Feststellung. "Die Badener haben eine andere Geschichte und sie zeichnet sich dadurch aus, dass hier Wohlbefinden und Widerstand, Gemütlichkeit und Gehorsamsverweigerung, Bodenständigkeit und Barrikadenstürmerei seit jeher zusammengehören." und bleibt mit einer Vielzahl an Beispielen im Verlauf seiner weiteren wortgewandten Ausführungen den Beweis hierfür nicht schuldig, ob es sich um Ereignisse jüngeren Datums oder den Aufstand der Salpeterer aus dem Hotzenwald im 18. Jahrhundert handelt.

Spannend und vergnüglich zugleich wird die Kultur-Geschichte der Region wie eine wohl schmeckende, leicht verdauliche Speisenfolge serviert, wobei das Essen an sich und der Rebensaft keineswegs zu kurz kommen. Und zum Nachtisch gibt es einen Exkurs darüber, was alles keine Berücksichtigung fand, weil eben so ungemein vieles über diesen Landstrich zu berichten wäre und bleibt.

Zum guten Schluss erleichtert ein umfangreiches Register das Wiederauffinden der einen oder anderen lesenswerten Stelle, falls das Buch aus Zeitgründen nicht ein zweites und noch mehrere Male genossen werden kann.

Das auf dem Schutzumschlag zu findende französische Wort Cadeau, zu Deutsch Geschenk, trifft ohne Einschränkungen zu. Diese Heimatkunde Baden ist ein Geschenk an das Land, an seine Bewohner und für jeden, der sich über das gewohnte Wissensmaß hinaus mit diesem so besonderen Flecken Erde beschäftigen möchte.

Das Buch ist als Cadeau-Ausgabe im
Verlag Hoffmann und Campe erschienen.

Rezension:
Rika Wettstein, Baden-Baden

Heimatkunde Baden

Heimatkunde Baden
Karl-Heinz Ott
224 Seiten, Festeinband mit Schutzumschlag
Verlag Hoffmann und Campe

Gleich bestellen 


 

 

 

 

 

 

 

Zurück zur Übersicht

News | Facts | Inhalt | Geschichte | Stadtplan | Sehenswert | Kunst + Kultur | Theater | Festspielhaus | Casino
Events | Thermen | Sport | Hotels | Restaurants | Cafés + Bars | Shopping | Stadtteile | Umgebung | Elsass
Auskunft + Ämter | Bücher-Shop | Awards | Links | Kontakt | Impressum | Datenschutz