111 Orte im Elsass, die man gesehen haben muss

Eine Grenzregion zwischen Frankreich und Deutschland, die ihre ganz eigene Identität entwickelt hat: das Elsass. Von 1871 bis nach dem Zweiten Weltkrieg mussten die Menschen viermal ihre Nationalität wechseln. Dass dies eine besondere Kultur hervorgebracht hat, die in vielen Traditionen heute noch bunt gepflegt wird, erfährt jeder Besucher lebendig und unmittelbar. Wer gern Vertrautem nachspürt, um dann doch von etwas ganz anderem überrascht zu werden, ist hier richtig. Es gibt viel zu entdecken.

Über die Autorin:
Barbara Krull, geboren 1962 in Jugenheim an der Bergstraße, studierte Volkskunde, Geschichte und Klassische Archäologie. Elf Jahre war der Kaiserstuhl ihr Lebensmittelpunkt, hier lernte sie Land und Leute kennen. Heute hat sie eine Agentur für Gästeführungen und arbeitet im Dreiländermuseum in Lörrach. Das Entdecken neuer Orte wurde für sie zur Leidenschaft.


111 Orte im Elsass, die man gesehen haben muss

111 Orte im Elsass, die man gesehen haben muss
Barbara Krull
Broschiert, 240 Seiten, Emons Verlag

Gleich bestellen


Zurück zur Übersicht

News | Facts | Inhalt | Geschichte | Stadtplan | Sehenswert | Kunst + Kultur | Theater | Festspielhaus | Casino
Events | Thermen | Sport | Hotels | Restaurants | Cafés + Bars | Shopping | Stadtteile | Umgebung | Elsass
Auskunft + Ämter | Bücher-Shop | Awards | Links | Kontakt | Impressum | Datenschutz