Baden-Baden, der ultimative Stadtfüherer

Baden-Baden News

Baden-Baden Facts

Inhalt

Stadtrundgang

Stadtplan

Ämter A-Z

Anreise

Geschichte

Kunst/Kultur/Museen

Sehenswürdigkeiten

Festspielhaus

Theater

Casino

Thermen

Hotels buchen

Events

Sport/Freizeit

Restaurants

Cafés/Bars

Shopping

Buch-Shop

Stadtteile

Umgebung

Elsass

Awards

Links

Archiv

Ihre Werbung bei uns

Kontakt

Newsletter

Gästebuch

Impressum


Hotels in Baden-Baden buchen

Fernsehfilm Festival Baden-Baden

17. bis 21. November 2014
26. FernsehfilmFestival Baden-Baden

Das FernsehfilmFestival Baden-Baden findet jährlich an fünf Tagen im November im Kurhaus in Baden-Baden statt. Es ist eine gemeinsame Veranstaltung der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste und des Senders 3sat.

12 Fernsehfilme der öffentlich-rechtlichen Sender aus Deutschland, Österreich und der Schweiz wie eines privaten Senders (Sat.1) konkurrieren vom 17. bis 21. November 2014 auf dem FernsehfilmFestival Baden-Baden um den Fernsehpreis der „Deutschen Akademie der Darstellenden Künste“ und um den „3sat-Zuschauerpreis“. Parallel zum Festival strahlt 3sat die Fernsehfilme aus.

Die TV-Produktionen des Wettbewerbs widmen sich in diesem Jahr historisch, gesellschaftlichen und privaten Themen. Sie erinnern an den Ausbruch des Ersten Weltkriegs vor hundert Jahren und an Skandale der jüngeren Politikgeschichte, sie werfen Fragen nach Glück und Unglück auf – und nach neuen Formen für ein traditionsreiches Genre.

„Die Bandbreite ist groß wie nie“, freut sich Festivalleiterin Klaudia Wick. „Vom Improvisationsfilm bis zum Dokudrama, vom Historiendrama bis zur Poltsatire ist in diesem Jahr jede Spielart vertreten. Dazu ein ‚Tatort‘, der ein Western sein will, eine Gesellschaftsanalyse im ‚Mad Men‘-Style und die Maueröffnung als Komödie. Was will man mehr?“

Die Wettbewerbsfilme 2014
1. Altersglühen (WDR/NDR)
2. Bornholmer Straße (MDR/ARD Degeto/RBB)
3. Clara Immerwahr (SWR/ORF/ARD Degeto/MDR)
4. Das Attentat – Sarajevo 1914 (ORF/ZDF)
5. Der Rücktritt (SAT.1)
6. Die Spiegel-Affäre ((BR/ARD Degeto/WDR/ARTE)
7. Jeder Tag zählt (ZDF/ARTE)
8. Männertreu (HR)
9. Spreewaldkrimi: Mörderische Hitze (ZDF)
10. Tatort: Im Schmerz geboren (HR)
11. Ziellos (SRF)
12. Zwei allein (ZDF/ARTE)

2014 setzt sich die Jury unter dem Vorsitz des Autors und Journalisten Torsten Körner aus dem Chefredakteur des Medienfachblattes „Funkkorrespondenz“, Dieter Anschlag, der Schauspielerin Ulrike Folkerts, der Drehbuchautorin Beate Langmaack und Christiane von Wahlert, Geschäftsführerin der Spitzenorganisation der Filmwirtschaft (SPIO), zusammen.

Jedes Jahr im November bringt das FernsehfilmFestival eine Woche lang Filmemacher, Fernsehzuschauer und Fachkritiker zusammen. Direkt im Anschluss an die Vorführungen debattiert die fünfköpfige Jury über die besten TV-Produktionen des Jahres öffentlich vor dem Publikum.

Außerdem wird in Baden-Baden auch der von der Baden-Württembergischen Filmförderung MFG ausgelobte Nachwuchspreis MFG-Star an einen Nachwuchsregisseur oder eine -regisseurin verliehen. Die nominierten Filme des MFG-Stars sind am 21. November in Baden-Baden zu sehen. (PR)

Mehr Infos unter
www.fernsehfilmfestival.de






Zurück zum Archiv

© by WAEPART, Baden-Baden/Germany. All Rights Reserved. Abbildung: Wolfgang Peter

   Google Custom Search