Baden-Baden, der ultimative Stadtfüherer

Baden-Baden News

Baden-Baden Facts

Inhalt

Stadtrundgang

Stadtplan

Ämter A-Z

Anreise

Geschichte

Kunst/Kultur/Museen

Sehenswürdigkeiten

Festspielhaus

Theater

Casino

Thermen

Hotels buchen

Events

Sport/Freizeit

Restaurants

Cafés/Bars

Shopping

Buch-Shop

Stadtteile

Umgebung

Elsass

Awards

Links

Archiv

Ihre Werbung bei uns

Kontakt

Newsletter

Gästebuch

Impressum


Hotels in Baden-Baden buchen

Günther Juergens - der Baden-Baden Maler

MyBali.asia

Konzerte - Klassik - Musical - Comedy

Emil Nolde in Baden-Baden

15. Juni bis 13. Oktober 2013
Emil Nolde

Faszinierende Blumen in leuchtenden Farben, romantische, weite Landschaften, dramatische Seeansichten – das begeistert Kunstliebhaber an Emil Nolde, einem der führenden Künstler des Expressionismus. Die ausdrucksstarken Gemälde und Aquarelle des Künstlers zeugen in wunderbaren Farbharmonien von seiner Verbundenheit mit der Natur und seiner Suche nach den menschlichen Urzuständen. Die Museumsarchitektur des New Yorker Architekten Richard Meier unterstreicht diese Thematik auf natürliche Weise: Große Fenster und immer wieder andere Blickwinkel durch Öffnungen im Gebäude erlauben dem Betrachter ein direktes Nachvollziehen der Verbindung von Kunst und Natur. Daneben zeigt die große Sommerausstellung zu Nolde im Museum Frieder Burda auch facettenreiche Menschenbilder, religiöse Motive, Impressionen seiner Südseereise sowie des Berliner Nachtlebens. Die präsentierten Werke offenbaren die Vielschichtigkeit der Lebenswelt und des künstlerischen Schaffens von Emil Nolde, sie alle verbindet jedoch die emotionale Kraft der Farbe. (PR)

Nolde Katalog

Katalog zur Ausstellung:

Emil Nolde: Die Pracht der Farben.
Texte (dt./eng.) von Manfred Reuther, mit einer ausführlichen sowie bebilderten Biografie.
192 Seiten mit 120 farbigen Abbildungen, Format 28 x 19 cm, Hardcover mit Schutzumschlag, Snoeck Verlag

Gleich bestellen


 










Zurück zum Archiv

© by WAEPART, Baden-Baden/Germany. All Rights Reserved. Abbildung: Wolfgang Peter, posted November 20, 2012.

   Google Custom Search