Service www.bad-bad.de

Baden-Baden News

Baden-Baden Facts

Inhalt

Stadtrundgang

Stadtplan

Ämter A-Z

Anreise

Geschichte

Kunst/Kultur/Museen

Sehenswürdigkeiten

Festspielhaus

Theater

Casino

Thermen

Hotels buchen

Events

Sport/Freizeit

Restaurants

Cafés/Bars

Shopping

Buch-Shop

Stadtteile

Umgebung

Elsass

Awards

Links

Archiv

Ihre Werbung bei uns

Kontakt

Impressum


Hotels in Baden-Baden buchen

Günther Juergens - der Baden-Baden Maler


Baden-Baden, ein attraktiver Wirtschaftsstandort
Investieren in Baden-Baden

Branchenvielfalt
Das Spektrum der Baden-Badener Wirtschaft ist sehr breit gefächert. Neben den klassischen Bereichen Fremdenverkehr, Kurbetrieb, Gastronomie findet man Dienstleistungsunternehmen fast aller Branchen.

Im produzierenden Gewerbe haben bekannte Kosmetik- und Pharma-Unternehmen einen weltweiten Ruf.

Auch als Medienstandort und als Kongress-Stadt ist Baden-Baden herausragend. Nicht zu unterschätzen ist der Zusatznutzen, den hiesige Unternehmen in Verbindung mit dem weltweiten Bekanntheitsgrad von Baden-Baden haben. Profitieren auch Sie von diesen Vorteilen.

Wirtschaftsdaten des Standortes Baden-Baden
Industriestatistik (Verarbeitendes Gewerbe, Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden, Betriebe von Unternehmen mit mehr als 20 Beschäftigten):

Anzahl der Betriebe im Jahr 2002

40

Beschäftigte im Jahr 2002

4763

Umsatz 2002 - in Tausend EURO

737.958

Auslandsumsatz 2002 - in Tausend Euro

204.026

Exportquote 2002

27,6 %


Optimale Verkehrsanbindung
Baden-Baden liegt unmittelbar an der Bundesautobahn A 5 Frankfurt-Basel und an den Bundesstraßen B3 und B 500.

Auch mit der Bahn und dem öffentlichen Nahverkehr ist Baden-Baden problemlos zu erreichen.

In wenigen Minuten erreicht man von Baden-Baden den Baden-Airport in Söllingen und kann so den internationalen Luftverkehr nutzen.

Entfernung zur Autobahn A5

1 km

Entfernung zur Bundesstraße B3

1 km

Entfernung zum Bahnhof

1 km

Entfernung zum Baden Airport

20 km

Entfernung zum Flughafen Stuttgart

100 km


Attraktive Gewerbegebiete
In den Stadtteilen Oos, Sandweier, Haueneberstein, Steinbach finden Sie Gewerbegebiete mit hervorragender Infrastruktur. Neue Gewerbegebiete entstehen auf dem Gelände des ehemaligen Flugplatzes Baden-Oos, in der Kaserne in der "Cité" und in Steinbach.

Plan der Gewerbegebiete>

Baden-Baden werden hohe Zukunftschancen eingeräumt.

Handelsblatt und Prognos AG beleuchten in dem gemeinsam erarbeiteten Zukunftsatlas 2004, der am 21. Juli 2004 vorgestellt wurde, Leistungsfähigkeit und Perspektiven aller 439 kreisfreien Städte und Landkreise in Deutschland.

Die umfassende Analyse der Stärken und Schwächen des Wirtschaftsstandorts Deutschland fördert Erstaunliches zu Tage. Baden-Baden nimmt unter den 439 Kandidaten den 51. Rang, nach der bayerischen Stadt Fürth und vor dem hessischen Landkreis Offenbach, ein und erhält damit die Prognose, "sehr hohe Zukunftschancen" zu haben.

"Methodisch ist unter dem Standortranking der Zukunftsfähigkeit ein Zukunftsindex (Gesamtindex) zu verstehen. Bei der Berechnung des Index wurden Größeneffekte relativiert, so dass alle Standorte die gleichen Chancen haben und "große" Standorte nicht bevorzugt werden. Der Gesamtindex setzt sich zusammen aus einem Teilindex "Stärke", der den Ist-Zustand beschreibt und dem Teilindex "Dynamik"; der Veränderungen im Zeitverlauf angibt. So wird nicht nur die momentane Wirtschaftskraft einer Region ermittelt, sondern auch, in welchen Städten und Kreisen sich etwas bewegt. Um Stärken und Schwächen der einzelnen Regionen analysieren zu können, werden sie in vier Bereichen bewertet: Demografie, Arbeitsmarkt, Wettbewerb und Innovation sowie Wohlstand und Soziale Lage. Alle 29 Indikatoren aus diesen Themenbereichen fließen gleichberechtigt in das Ranking ein." (Pressemeldung der Prognos AG vom 21.7.2004)

Die Platzierung Baden-Badens in den einzelnen Untersuchungsbereichen ergibt folgendes Bild:

Stärke: Rang 41, Dynamik: Rang 86, Demografie: Rang 378, Arbeitsmarkt: Rang 27, Wettbewerb und Innovation: Rang 63, Wohlstand und soziale Lage: Rang 121.

www.prognos.ch/zukunftsatlas

Ratgeber vor Ort
Handwerkskammer Karlsruhe
Außenstelle Baden-Baden
Rheinstraße 146
76532 Baden-Baden
Telefon: 07221/60083
Fax: 07221/55322

Industrie- und Handelskammer
Hauptgeschäftsstelle Baden-Baden
Lichtentaler Straße 92
76530 Baden-Baden
Telefon: 07221/97790
Fax: 07221/977923

Stadtverwaltung Baden-Baden
Städtische Wirtschaftsförderung
Marktplatz 2
76530 Baden-Baden
Telefon: 07221/930
Fax: 07221/932033

Nützliche Links
Investor's Link. Informationen für Investoren über engagierte öffentliche Unterstützung, qualifizierte Arbeitskräfte und den hochentwickelten Wirtschaftsraum Baden-Württemberg.

Gesellschaft für internationale wirtschaftliche Zusammenarbeit Baden-Württemberg (GWZ). Aktivitäten und Ansprechpartner der weltweit tätigen Wirtschaftsfördergesellschaft des Landes.

Informationszentrum für Existenzgründungen
Eine interaktive Drehscheibe.

Landesgewerbeamt. Einrichtungen und Dienstleistungen der zentralen Stelle des Landes für überbetriebliche Mittelstandsförderung.

Medien-und Filmgesellschaft Baden-Württemberg.
Hier finden Sie aktuelle Infos zum Medienstandort und zur Landesmedieninitiative.
Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung.
Ein junges Institut, das sich mit der Globalisierung der Märkte, der Internationalisierung von Unternehmen und der europäischen Integration beschäftigt.

Förderdatenbank der IHK-Baden-Württemberg

Förderdatenbank des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie

Bürgschaftsbank Baden-Württemberg

Landeskreditbank Baden-Württemberg

Technologie-Region Karlsruhe

Industrie- und Handelskammer Karlsruhe

Handwerkskammer Karlsruhe

Hotel- und Gaststättenverband Baden-Württemberg

Einzelhandelsverband Baden-Württemberg

Arbeiten und wohnen, wo andere Ferien machen

Einzelhandel in Baden-Baden

Plan der Gewerbegebiete

Baden-Badener Ämter von A-Z



Von Rika Wettstein und Wolfgang Peter



© by WAEPART, Baden-Baden/Germany. All Rights Reserved. Alle Angaben ohne Gewähr

   Google Custom Search